FC Hom­burg ver­pflich­tet Weis, Lensch darf spie­len

Saarbruecker Zeitung - - SPORT -

HOM­BURG (rti) Der FC Hom­burg macht ernst. Erst in der ver­gan­ge­nen Wo­che hat­ten Sport­vor­stand An­ge­lo Vac­ca­ro und Trai­ner Jens Kie­fer er­klärt, in der nächs­ten Fuß­ball-Re­gio­nal­li­ga­sai­son „oben mit­spie­len“zu wol­len. Ges­tern hat der FCH sei­ne neu­en Am­bi­tio­nen un­ter­stri­chen. Ab der nächs­ten Sai­son wird To­bi­as Weis das Mit­tel­feld ver­stär­ken.

„Er wird mit sei­ner Rou­ti­ne und sei­ner Ein­stel­lung si­cher­lich ein Füh­rungs­spie­ler wer­den“, sag­te Vac­ca­ro ges­tern. Al­lein 98 Mal spiel­te Weis für 1899 Hof­fen­heim und Ein­tracht Frank­furt in der Bun­des­li­ga. 2009 kam er so­gar zu ei­nem Län­der­spiel.

Zu­rück zur ak­tu­el­len Sai­son: Am Sonn­tag kann der FCH im Heim­spiel ge­gen den 1. FC Kai­sers­lau­tern II doch auf Chris­ti­an Lensch zu­rück­grei­fen. Die Sper­re des Mit­tel­feld­spie­lers aus dem Der­by bei der SV El­vers­berg (2:2) wur­de auf­ge­ho­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.