Olym­pia 2024: Bu­da­pest zieht end­gül­tig zu­rück

Saarbruecker Zeitung - - SPORT -

BU­DA­PEST (dpa/sid) Un­garns Haupt­stadt Bu­da­pest ist aus dem Ren­nen um Olym­pia 2024 so gut wie aus­ge­schie­den. Die rechts­kon­ser­va­ti­ve Re­gie­rung for­der­te die Bu­da­pes­ter Stadt­ver­wal­tung und das Un­ga­ri­sche Olym­pi­sche Ko­mi­tee (MOB) da­zu auf, die Be­wer­bung für die Som­mer­spie­le zu­rück­zu­zie­hen. For­mell wird die Bu­da­pes­ter Ge­mein­de­ver­samm­lung den Be­schluss wohl in der kom­men­den Wo­che fas­sen. Da­mit kon­kur­rie­ren nur noch Los An­ge­les und Pa­ris um die Olym­pi­schen Spie­le 2024. Das In­ter­na­tio­na­le Olym­pi­sche Ko­mi­tee (IOC) will im Sep­tem­ber in Li­ma über die Ver­ga­be ent­schei­den.

In der Stel­lung­nah­me der Re­gie­rung hieß es, die nö­ti­ge Ein­heit für ei­ne er­folg­rei­che Be­wer­bung sei nicht mehr ge­ge­ben. Aus der ur­sprüng­li­chen „na­tio­na­len Sa­che“sei ei­ne „Par­tei-An­ge­le­gen­heit“ge­wor­den. Aus­schlag­ge­bend für das Aus von Bu­da­pest war die er­folg­rei­che Un­ter­schrif­ten­samm­lung der neu­en Bür­ger­be­we­gung Mo­men­tum ge­gen das Spie­leSpek­ta­kel. Mi­nis­ter­prä­si­dent Vik­tor Or­ban will mit dem Rück­zug der Be­wer­bung ei­ner Volks­ab­stim­mung zu­vor­kom­men.

Das IOC woll­te den Vor­gang nicht kom­men­tie­ren. Man war­te ab, bis man ei­ne of­fi­zi­el­le Mit­tei­lung des Na­tio­na­len Olym­pi­schen Ko­mi­tees Un­garns er­hal­te, hieß es. Da­mit steigt die Wahr­schein­lich­keit, dass in Li­ma nicht nur die Spie­le 2024, son­dern gleich­zei­tig auch die Spie­le 2028 ver­ge­ben wer­den – so könn­ten so­wohl Pa­ris als auch Los An­ge­les zum Zug kom­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.