Wer­der Bre­men ge­winnt 2:1 ge­gen Wolfs­burg

Saarbruecker Zeitung - - SPORT -

WOLFS­BURG (sid) Ei­ne gu­te Por­ti­on Glück und zwei To­re von Ser­ge Gn­ab­ry ha­ben Wer­der Bre­men im Kampf um den Klas­sen­er­halt auf­at­men las­sen. Die Han­sea­ten ge­wan­nen den nord­deut­schen Bun­des­li­ga-Ab­stiegs­gip­fel beim VfL Wolfs­burg sehr schmei­chel­haft mit 2:1 (2:1).

Gn­ab­ry schock­te den VfL durch ei­nen frü­hen Dop­pel­schlag. Der Olym­pia-Zwei­te von Rio war in der zehn­ten Mi­nu­te mit ei­nem ab­ge­fälsch­ten Schuss er­folg­reich. In der 18. Mi­nu­te drosch der Na­tio­nal­spie­ler den Ball aus kur­zer Dis­tanz un­ter die Lat­te. Über den Zwei-To­re-Vor­sprung konn­ten sich die Bre­mer aber nur 60 Se­kun­den freu­en. Qua­si im Ge­gen­zug ver­kürz­te Bor­ja Mayoral per Ab­stau­ber (19.).

Vor 30 000 Zu­schau­ern in der Volks­wa­gen-Are­na zeig­ten sich die „Wöl­fe“zwar als das ak­ti­ve­re Team, wirk­ten im Ab­schluss aber zu un­ent­schlos­sen – trotz Schwä­chen in der Bre­mer De­ckung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.