Wie All­tags-Pi­ra­ten Frau­en­her­zen en­tern

GLOS­SE

Saarbruecker Zeitung - - STANDPUNKT - VON PIA ROLFS

Na­tür­lich geht es den Fast­nach­tern aus­schließ­lich um die Brauch­tums­pfle­ge. Nur ge­rüch­te­wei­se fin­den man­che da­zwi­schen noch et­was Zeit zum Trin­ken, Schun­keln und Flir­ten. Selbst­ver­ständ­lich nicht mit je­dem: Bei Frau­en kom­men Män­ner im Pi­ra­ten- oder Mus­ke­tier-Ko­s­tüm am bes­ten an, zeigt ei­ne Um­fra­ge der Part­ner­ver­mitt­lung Par­ship. Die Her­ren be­vor­zu­gen da­ge­gen Da­men, die als Kran­ken­schwes­ter oder Ste­war­dess ver­klei­det sind.

Das könn­te be­deu­ten, dass Frau­en im ero­ti­schen Be­reich we­sent­lich mehr Fan­ta­sie ha­ben und auch brau­chen. Denn sie träu­men von Män­nern, die im All­tag nicht exis­tie­ren. Sind doch Pi­ra­ten und Mus­ke­tie­re – viel­leicht zu Un­recht – kei­ne an­er­kann­ten Aus­bil­dungs­be­ru­fe. Bes­te Chan­cen hat al­so, wer als Mann ab Ascher­mitt­woch als All­tags­pi­rat auf­tritt – er könn­te so­gar das Herz sei­ner ei­ge­nen Frau wie­der neu en­tern. Da­zu müss­te er sich nur mu­tig dem här­tes­ten Kampf stel­len – und mal im Haus­halt klar Schiff ma­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.