Fonds-Er­trä­ge müs­sen ver­steu­ert wer­den

Saarbruecker Zeitung - - MEHRWERT - Pro­duk­ti­on die­ser Seite: Mar­tin Lin­de­mann Mar­ti­na Kind

FRANK­FURT (dpa) An­le­ger müs­sen Er­trä­ge ih­rer In­vest­ment­fonds ver­steu­ern. Laut der Ak­ti­on „Fi­nanz­wis­sen für al­le“der Fonds­ge­sell­schaf­ten gilt das für Er­trä­ge, die aus­ge­schüt­tet wer­den, und für Zin­sen, Di­vi­den­den, Miet­ein­nah­men und sons­ti­ge Er­trä­ge der Fonds, die im Fonds­ver­mö­gen wie­der an­ge­legt wer­den. Lie­gen die Ein­künf­te aus Ka­pi­tal­ver­mö­gen un­ter­halb des Spa­rer-Pausch­be­trags, kön­nen sich Spa­rer, die kei­nen Frei­stel­lungs­auf­trag er­teilt ha­ben, die von der Bank ab­ge­führ­te Steu­er im Zu­ge der Ein­kom­men­steu­er­er­klä­rung er­stat­ten las­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.