Feu­er­wehr mit gro­ßem Ein­satz in St. Ar­nu­al

Saarbruecker Zeitung - - ERSTE SEITE -

ST. AR­NU­AL (red) Am frü­hen Sams­tag­nach­mit­tag wur­de der Haupt­ein­satz­zen­tra­le der Saar­brü­cker Be­rufs­feu­er­wehr ein Woh­nungs­brand in der Saar­ge­mün­der­stra­ße in St. Ar­nu­al ge­mel­det.

So­fort wur­den bei­de Lösch­zü­ge der Be­rufs­feu­er­wehr so­wie der Stadt­teil­lösch­be­zirk St. Ar­nu­al der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr zur Ein­satz­stel­le ent­sandt. Vor Ort brann­te es im ers­ten Stock ei­nes drei­ge­schos­si­gen Ge­bäu­des. Die Flam­men wa­ren da­zu im Be­griff, auf das Dach­ge­schoss und die an­gren­zen­den Ge­bäu­de über­zu­grei­fen.

Die Wehr stell­te fest, dass sich kei­ne Be­woh­ner mehr im Ge­bäu­de be­fan­den. Dann be­gann der Kampf ge­gen die Flam­men.

Meh­re­re Lösch­trupps gin­gen mit Atem­schutz ins Haus. Auf zwei Dreh­lei­tern brach­te die Wehr meh­re­re Lö­sch­roh­re in Stel­lung. So ver­hin­der­te die Wehr, dass die Nach­bar­ge­bäu­de Feu­er fin­gen. Al­ler­dings grif­fen die Flam­men nun doch auch auf das Dach­ge­schoss des bren­nen­den Hau­ses über. Die Atem­schutz­ge­rä­te­trä­ger muss­ten mehr­fach ab­ge­löst wer­den. Ei­ne Ein­satz­kraft wur­de durch her­ab­fal­len­de De­cken­ver­klei­dun­gen leicht ver­letzt und muss­te im Kran­ken­haus ärzt­lich ver­sorgt wer­den. Auf­grund der mas­si­ven Lösch­maß­nah­men konn­te der Brand zü­gig ge­löscht wer­den. Das Ge­bäu­de ist zur­zeit nicht mehr be­wohn­bar. Die Stadt­wer­ke stell­ten Gas, Strom und Was­ser ab. Die Be­woh­ner fan­den bei Freun­den und Be­kann­ten Un­ter­kunft. Die Po­li­zei hat die Er­mitt­lun­gen zur Brand­ur­sa­che auf­ge­nom­men.

Im Ein­satz wa­ren bei­de Wa­chen der Saar­brü­cker Be­rufs­feu­er­wehr so­wie vier Lösch­be­zir­ke der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Saar­brü­cken mit ins­ge­samt 52 Ein­satz­kräf­ten. Des Wei­te­ren wa­ren noch drei Lösch­be­zir­ke in Be­reit­schaft in ih­ren Ge­rä­te­häu­sern. Das teil­te die Saar­brü­cker Be­rufs­feu­er­wehr mit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.