Re­vo­lu­ti­on im Klei­nen

TV-KRI­TIK

Saarbruecker Zeitung - - Fernsehen -

Dper se in­ter­es­san­ten Rei­he „360° – Geo Re­por­ta­ge“(ges­tern, 11.50 Uhr, AR­TE) ti­tel­te: „Ku­ba, ei­ne Ge­ne­ra­ti­on im Wan­del“. Na­tür­lich er­war­te­te man da als Zu­schau­er – vor al­lem nach dem

Tod Fi­del Castros im ver­gan­ge­nen No­vem­ber – ei­nen Bei­trag über po­li­ti­sche Um­brü­che und Neu­an­fän­ge. Doch Re­gis­seu­rin Jo­an­na Mich­na hol­te kei­nes­wegs so weit aus, son­dern zeig­te, wie sich der Wan­del in­ner­halb ei­ner Ge­ne­ra­ti­on im Klei­nen voll­zog. Sie be­glei­te­te mit der Ka­me­ra den Ju­gend­li­chen Yo­ni, der einst zu den „ganz üb­len Jungs“ge­hör­te. Sei­nen Neu­an­fang hat­te er dem Druck ei­nes Po­li­zis­ten zu ver­dan­ken, der ihn einst in ei­ne kos­ten­lo­se Fri­seur­schu­le brach­te. Dort soll­te er ei­ne Aus­bil­dung ma­chen und sein Le­ben in ge­ord­ne­te Bah­nen brin­gen. Doch lan­ge ging das nicht gut. Erst die Nach­richt, dass er Va­ter wer­den wür­de, ver­an­lass­te in ihm ei­ne 180°-Wen­de. Der Zu­schau­er konn­te ver­fol­gen, wie Yo­ni Plä­ne für sei­ne Zu­kunft schmie­de­te und hart für sei­ne Zie­le ar­bei­te­te. Span­nend war es zu ver­fol­gen, wie er sein Le­ben trotz al­ler Wid­rig­kei­ten end­lich in den Griff be­kam und Schritt für Schritt sei­ne Träu­me und Zie­le in die Rea­li­tät um­setz­te. Ein Stück weit hat­te er das auch ei­ner Staats­macht zu ver­dan­ken – doch Yo­ni durch­leb­te sei­ne ganz per­sön­li­che Re­vo­lu­ti­on im Klei­nen.

Ar­ti­kel­num­mer: 200-1050

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.