Die Ir­ra­tio­na­li­tät des Men­schen

CAM­PUS-POR­TRÄT

Saarbruecker Zeitung - - Hochschule -

In un­se­rem Cam­pus-Por­trät prä­sen­tie­ren wir in In­ter­view-Form Stu­den­ten und Pro­fes­so­ren saar­län­di­scher Hoch­schu­len. Heu­te ist Mar­kus Tho­mas Mün­ter dran, vom Hoch­schul­ma­ga­zin Uni­cum als Pro­fes­sor des Jah­res 2016 aus­ge­zeich­net. Der 46-Jäh­ri­ge ist seit 2014 Pro­fes­sor für Volks­wirt­schafts­leh­re mit Schwer­punkt Mi­kro­öko­no­mie an der Hoch­schu­le für Tech­nik und Wirt­schaft in Saar­brü­cken.

Im Mit­tel­punkt mei­nes Fachs steht: Ent­schei­dun­gen von Men­schen zu ver­ste­hen und zu er­klä­ren.

Die wich­tigs­te Er­kennt­nis mei­ner For­schung ist:

In Ent­schei­dungs­ex­pe­ri­men­ten im­mer wie­der von der be­grenz­ten Ra­tio­na­li­tät von Men­schen über­rascht zu wer­den.

Das kön­nen mei­ne Stu­den­ten mit die­sem Stu­di­um an­fan­gen: An­wen­dungs­ori­en­tier­te Mi­kro­öko­no­mie kann ak­tu­el­le wirt­schaft­li­che Ent­wick­lun­gen gut er­klä­ren und lie­fert so Stra­te­gi­en für Un­ter­neh­men und zur Ent­wick­lung neu­er Ge­schäfts­mo­del­le. Mein Fach ist ge­sell­schaft­lich re­le­vant, weil wir die zen­tra­le Be­deu­tung und po­si­ti­ve Wir­kung von Wett­be­werb und In­no­va­ti­on für den Wohl­stand ei­ner Ge­sell­schaft auf­zei­gen und er­klä­ren.

Die Leh­re an der HTW Saar zeich­net sich aus durch:

Her­vor­ra­gen­de Mög­lich­kei­ten, auf in­ter­na­tio­na­lem Ni­veau Wis­sen­schaft zu be­trei­ben und gleich­zei­tig aus­ge­zeich­ne­te be­ruf­li­che Per­spek­ti­ven für un­se­re Stu­die­ren­den zu er­mög­li­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.