Mit Tra­di­ti­on ak­tiv in die Zu­kunft

Der Lands­ver­band der Berg­manns-, Hüt­ten- und Knap­pen­ver­ei­ne will weg vom Mu­se­ums-Image.

Saarbruecker Zeitung - - Regionalverband/Wirtschaft Regional -

SAAR­LOU­IS Im Saar­land wid­men sich zahl­rei­che Ver­ei­ne der berg­bau­li­chen Ver­gan­gen­heit der Re­gi­on. Sie sind in ei­nem Lan­des­ver­band or­ga­ni­siert. Des­sen Prä­si­dent Klaus Hiery hat vor der De­le­gier­ten­kon­fe­renz am kom­men­den Sams­tag mit uns über Auf­ga­ben, Zie­le und Zu­kunft des Ver­ban­des ge­spro­chen.

Herr Hiery, was sind die Zie­le Ih­rer Mit­glieds­ver­ei­ne?

Klaus Hiery: Die Mit­glieds­ver­ei­ne ver­wal­ten und pfle­gen das ma­te­ri­el­le und geis­ti­ge Er­be so­wie Tra­di­tio­nen, die die Berg­leu­te im Lau­fe von 250 Jah­ren ak­ti­ven St­ein­koh­le­berg­baus an der Saar hin­ter­las­sen ha­ben. Die Zie­le sind der Er­halt und die Fort­füh­rung des berg­män­ni­schen Nach­las­ses für nach­fol­gen­de Ge­ne­ra­tio­nen, die mit dem Berg­bau nicht mehr in Be­rüh­rung kom­men. Nur ei­ni­ge Bei­spie­le: Be­trieb von Be­su­cher­berg­wer­ken, Ver­an­stal­tun­gen in der In­dus­trie­kul­tur, Pfle­ge, Aus­bau, Er­halt von Wan­der­we­gen ent­lang al­ter Berg­manns­pfa­de, Samm­ler­bör­sen, Berg­fes­te und vie­les mehr.

Was tut der Lan­des­ver­band, um die Ver­ei­ne beim Er­rei­chen die­ser Zie­le zu un­ter­stüt­zen?

Hiery: Der Lan­des­ver­band ver­tritt durch sei­ne jahr­zehn­te­lan­gen Ver­bin­dun­gen zu Po­li­tik, Wirt­schaft und Ak­teu­ren des Berg­baus die Be­lan­ge von ak­tu­ell 87 Ver­ei­nen mit 27 500 Mit­glie­dern, so­wohl in der Ver­gan­gen­heit als auch in der Zu­kunft. Je­der Mit­glieds­ver­ein kann sich an den Ver­band wen­den, um Be­ra­tung und Un­ter­stüt­zung in per­so­nel­ler und fi­nan­zi­el­ler Hin­sicht für kon­kre­te Vor­ha­ben zu er­hal­ten. Der Lan­des­ver­band sucht den Kon­takt zur Pres­se, um über ak­tu­el­le Ent­wick­lun­gen zu in­for­mie­ren, was auch den Mit­glieds­ver­ei­nen zu­gu­te kommt.

Wel­ches sind die wich­tigs­ten Ter­mi­ne für Sie im Jah­res­ver­lauf? Hiery:Da­si st die jähr­li­che Lan­des de­le­gier­ten­ver­samm­lung, um die die Be­lan­ge der Mit­glieds­ver­ei­ne zu be­ar­bei­ten und Re­chen­schaft über die ge­leis­te­te Ar­beit des Lan­des­ver­ban­des ab­zu­le­gen. Da­zu der jähr­li­cher „Tag des Berg­manns“im Ju­ni, der seit dem En­de des St­ein­koh­le berg­baus in 2012 in Ens­dorf be­gan­gen wird. Au­ßer­dem gibt es die jähr­li­che Zen­tra­le Bar­ba­ra­fei­er mit Ver­lei­hung der Ag­ri­co­la-Pla­ket­te und die Met­ten­schich­ten vor Weih­nach­ten.

Wie ist die Mit­glie­der­struk­tur in Ih­ren Ver­ei­nen, gibt es Nach­wuchs­sor­gen?

Hiery: Die Mit­glie­der in den Ver­ei­nen sind in der Re­gel über 50 Jah­re alt. Es gibt Ver­ei­ne, die äu­ßerst ak­tiv und re­ge sind und so­gar Mit­glie­der­zu­wäch­se ver­zeich­nen. Und es gibt lei­der Ver­ei­ne, die am Er­lö­schen sind. Es gibt ein­deu­tig Nach­wuchs­sor­gen, aber die­se Ent­wick­lung be­trifft lei­der auch vie­le an­de­re Ver­ei­ne.

Was ant­wor­ten Sie Leu­ten, die fra­gen, ob Berg­manns-, Hüt­ten- und Knap­pen­ver­ei­ne noch zeit­ge­mäß sind?

Hiery: Die Pfle­ge und der Er­halt von Berg­bau-Tra­di­tio­nen, die un­se­re gan­ze Re­gi­on ge­prägt ha­ben, durch die un­ser Saar­land über­haupt erst ent­stan­den ist, sind im­mer zeit­ge­mäß!

Die Berg­manns-, Hüt­ten- und Knap­pen­ver­ei­ne in ih­rer heu­ti­gen Form und Struk­tur ste­hen je­doch vor der gro­ßen Her­aus­for­de­rung, die­se Er­in­ne­rungs­ar­beit mit ver­jüng­tem Per­so­nal aus der ver­staub­ten Mu­se­um­s­ecke her­aus­zu­füh­ren. Die Ver­ei­ne, die über Be­su­cher­berg­wer­ke, Dampf­ma­schi­nen, För­der­ge­rüs­te, be­spiel­ba­re Hal­len oder in­ter­es­san­te Schau­stü­cke ver­fü­gen, ha­ben es na­tür­lich leich­ter, weil die Be­su­cher hier et­was se­hen, an­fas­sen und er­le­ben kön­nen. Die Be­su­cher­zah­len dort spre­chen ei­ne po­si­ti­ve Spra­che.

Wie will der Ver­band in die Zu­kunft ge­hen?

Hiery: Der Lan­des­ver­band selbst ist im­mer be­strebt, jün­ge­re Men­schen zur Ver­eins­ar­beit zu be­geis­tern. Ganz zeit­ge­mäß sucht er auch ver­stärkt die brach­lie­gen­de Frau­en­power zu for­cie­ren. Ein An­fang ist ge­macht. Vor zwei Jah­ren wur­de Eva Gross vom His­to­ri­schen Kup­fer­berg­werk Düp­pen­wei­ler als Pres­se­re­fe­ren­tin in den Vor­stand des Lan­des­ver­ban­des ge­wählt. Ihr Cre­do ist: Die Ver­ei­ne müs­sen sich in­ten­si­ver als bis­her auf ih­re star­ken Frau­en be­sin­nen, die sich schon seit je her um die Or­ga­ni­sa­ti­on von Ver­an­stal­tun­gen küm­mern, die als Kas­sie­re­rin­nen, Schrift­füh­re­rin­nen, Ge­schäfts­füh­re­rin­nen, Vor­stands­mit­glie­der, Gäs­te­füh­re­rin­nen, Ju­gend­war­tin, und so wei­ter tä­tig sind, und oh­ne de­ren Ein­satz kein er­folg­rei­ches Ver­eins­le­ben mög­lich ist.

Auch ei­ne ver­stärk­te Prä­senz in den mo­der­nen Me­di­en ist heut­zu­ta­ge un­er­läss­lich. Auch hier ge­hen wir mit der Zeit, aber es ist zu­ge­ge­be­ner­ma­ßen noch Luft nach oben.

Die Fra­gen stell­te Ma­thi­as Win­ters. ............................................. Die De­le­gier­ten­ver­samm­lung

des Lan­des­ver­bands der Berg­manns-, Hüt­ten und Knap­pen­ver­ei­ne des Saar­lan­des fin­det am Sams­tag, 4. März, im Ver­eins­haus Saar­lou­is-Frau­lau­tern, Saar­brü­cker Stra­ße 5, statt. Be­ginn der Ver­an­stal­tung ist um 14 Uhr.

FO­TO: ROLF RUPPENTHAL

Klaus Hiery ist Prä­si­dent des Lan­des­ver­ban­des der Berg­manns-, Hüt­ten- und Knap­pen­ver­ei­ne im Saar­land. Hier mit ei­nem Schacht­hut.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.