Saar­brü­cker Bä­der mel­den re­gen An­drang

Re­ger An­drang herrscht in den Frei­bä­dern von Saarbrücken und Kleinblittersdorf — die Be­su­cher­zah­len sind auf Wachs­tums­kurs.

Saarbruecker Zeitung - - ERSTE SEITE - VON HEI­KO LEH­MANN

Son­ne und mehr als 30 Grad, Schwü­le und Re­gen oder Un­wet­ter mit Über­schwem­mun­gen – das Wet­ter macht in die­sen Ta­gen mal so rich­tig, was es will. Den­noch fällt die Som­mer-Halb­zeit­bi­lanz in den Saar­brü­cker Frei­bä­dern und im Frei­bad in Kleinblittersdorf or­dent­lich aus. Seit Mai ka­men in die Bä­der auf dem Schwar­zen­berg (To­to­bad), in Fe­chin­gen, Dud­wei­ler und Al­ten­kes­sel ins­ge­samt 120 353 Be­su­cher. Im ver­gan­ge­nen Jahr wa­ren es in der ge­sam­ten Sai­son bis En­de Sep­tem­ber 252 552 Be­su­cher. Die größ­te An­zie­hungs­kraft hat das Schwar­zen­berg­bad in Saarbrücken, das in die­sem Jahr mit 47 141 Be­su­chern den Halb­zeit­wert aus dem ver­gan­ge­nen Jahr er­reicht hat. Nach Fe­chin­gen ka­men bis­lang 35 716 Be­su­cher, nach Dud­wei­ler 21 850 und nach Al­ten­kes­sel 15 646. „Die Sai­son ist or­dent­lich, aber wir hof­fen na­tür­lich auf ei­nen schö­nen Au­gust und ei­nen schö­nen Sep­tem­ber, um die Zah­len aus dem ver­gan­ge­nen Jahr viel­leicht noch zu top­pen“, sagt die Saar­brü­cker Bä­der­che­fin Ga­b­rie­le Scha­ren­berg-Fi­scher. Doch nicht nur das Wet­ter spielt bei den Be­su­chern ei­ne Rol­le. Sau­ber­keit und At­trak­tio­nen sind eben­so Kri­te­ri­en, die von Be­deu­tung sind. „Un­se­re Bä­der sind al­le zer­ti­fi­ziert. Wir müs­sen und wol­len die Mei­nung der Be­su­cher wis­sen. Wir ma­chen spon­ta­ne Um­fra­gen und ha­ben Me­cker­käs­ten auf­ge­hängt, in de­nen die Be­su­cher mit­tels ei­nes aus­ge­füll­ten Fra­ge­bo­gens Rück­mel­dun­gen ge­ben kön­nen“, sagt Scha­ren­berg-Fi­scher wei­ter.

Im Frei­bad in Kleinblittersdorf sind die Be­su­cher­zah­len schon deut­lich über dem Durch­schnitts­wert. Das Bad war im ver­gan­ge­nen Jahr we­gen Re­no­vie­rungs­maß­nah­men ge­schlos­sen. Die Ge­mein­de und ein ei­gens ge­grün­de­ter För­der­ver­ein ha­ben das Bad wie­der auf Vor­der­mann ge­bracht und auf­ge­hüb­scht. Die Fol­ge wa­ren 4651 Be­su­cher al­lein im Mai die­ses Jah­res. In den Jah­ren 2013 bis 2015 wa­ren es im Mai zu­sam­men et­was mehr als 500 Ba­de­gäs­te. „Wir ha­ben viel un­ter­nom­men, um das Bad wie­der in Schuss zu­brin­gen. Vor al­lem dem För­der­ver­ein und dem Frei­bad-Per­so­nal gilt hier ein ganz gro­ßer Dank für die ge­leis­te­te Ar­beit“, sagt Ste­phan Stri­chertz, der Bür­ger­meis­ter der Ge­mein­de Kleinblittersdorf. 21 522 Be­su­cher ka­men in die­sem Jahr be­reits nach Kleinblittersdorf. Im Durch­schnitt kom­men pro Sai­son 35 000 Ba­de­gäs­te. Wenn das Wet­ter sei­ne Wech­sel­spiel­chen ein­stellt und den Saar­brü­ckern und Klein­blit­ters­dor­fern ei­nen schö­nen Rest­som­mer be­schert, könn­ten in al­len Bä­dern die Vor­jah­res­zah­len an Be­su­chern er­reicht oder so­gar über­bo­ten wer­den. Die Zah­len aus dem Re­kord­som­mer im Jahr 2003 sind aber seit Jah­ren nicht ein­mal an­satz­wei­se er­reicht wor­den. Da­mals ka­men in die Saar­brü­cker Bä­der ins­ge­samt 491 767 Ba­de­gäs­te, ver­teilt auf To­to­bad: 193 104, Kom­bi­bad Fe­chin­gen: 139 047, Dud­wei­ler: 101 092 und Al­ten­kes­sel: 58 524. 2003 hat­te Kleinblittersdorf 69 000 Be­su­cher.

„Un­se­re Bä­der sind al­le zer­ti­fi­ziert. Wir müs­sen und wol­len die Mei­nung der Be­su­cher wis­sen.“

Ga­b­ri­el Scha­ren­berg-Fi­scher

Saar­brü­cker Bä­der­be­trieb

FO­TO: ULI BARBIAN

Schein­bar weit über den Häu­sern in der flir­ren­den Hit­ze – im An­flug auf das küh­le Blau des Klein­blit­ters­dor­fer Frei­ba­des.

FO­TO: STADT­WER­KE SAARBRÜCKEN BÄ­DER

Die gro­ße Trep­pe über dem Schwim­mer­be­cken des Dud­wei­ler Frei­ba­des: Dort lie­gen nor­ma­ler­wei­se zahl­rei­che Son­nen­an­be­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.