Saar-Uni sorgt für Si­cher­heit im Stra­ßen­ver­kehr

Saarbruecker Zeitung - - HOCHSCHULE -

(lec) Zwei Teams der Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des prä­sen­tie­ren heu­te im Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Ver­kehr und di­gi­ta­le In­fra­struk­tur (BMVI) in Ber­lin ih­re Ide­en für mehr Si­cher­heit im Stra­ßen­ver­kehr. Im Wett­be­werb mit 22 an­de­ren Teil­neh­mer-Teams wol­len sie ei­ne Ju­ry von der För­der­wür­dig­keit ih­rer Kon­zep­te über­zeu­gen. Die drei Ge­win­ner-Teams er­hal­ten ei­ne För­de­rung vom BMVI in Hö­he von 10 000 Eu­ro für die Um­set­zung ih­rer Ide­en.

Mit ei­nem in Leit­pfos­ten in­te­grier­ten Sen­so­ren­sys­tem will das Pro­jekt Ghost­bus­ters Falsch­fah­rer schon auf der Ab­fahrt er­ken­nen und war­nen. Da­ni­el Gil­lo, Ben­ja­min Kirsch und Ju­li­an Neu von der Saar-Uni ar­bei­ten seit ei­nem Jahr an ih­rem Pro­jekt und wur­den im Ju­ni da­für mit dem Deut­schen Mo­bi­li­täts­preis ausgezeichnet.

Mit­tels ei­nes Sys­tems von Sen­so­ren, Ra­da­ren und La­sern will das Team Mir­roView So­lu­ti­on ei­ne 360-Grad-An­sicht der kom­plet­ten Um­ge­bung ei­nes Fahr­zeugs auf des­sen Wind­schutz­schei­be pro­ji­zie­ren. Ka­me­ras und an­de­re Ge­rä­te sol­len al­le Spie­gel im Au­to er­set­zen und Um­ge­bungs­in­for­ma­tio­nen in Echt­zeit lie­fern. Da­mit könn­te der to­te Win­kel kom­plett ver­schwin­den und der Luft­wi­der­stand des Fahr­zeugs ver­rin­gert wer­den. Zum Team ge­hö­ren Di­mi­tri Va­le­ri Pan­fi­len­ko, Igor Voz­ni­ak, Ni­ko­lai Zhu­kov, Oleksan­der Sot­ny­chen­ko und Ni­ki­ta Ve­de­neev. Sie ar­bei­ten am Deut­schen For­schungs­zen­trum für Künst­li­che In­tel­li­genz (DFKI) und am Max-Planck-In­sti­tut für In­for­ma­tik der Saar-Uni.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.