Sport, Mu­sik und ma­ri­ti­mes Flair

Mor­gen be­ginnt das das Saar­brü­cker Saar­spek­ta­kel. Die SZ gibt ei­nen Über­blick, was die Be­su­cher bei dem Fest er­war­tet.

Saarbruecker Zeitung - - SAARLAND - VON MAR­KO VÖL­KE

SAAR­BRÜ­CKEN Für Jung und Alt ver­spricht die 19. Auf­la­ge des „Saar-Spek­ta­kels“in Saar­brü­cken, zu dem vom Frei­tag, 4., bis Sonn­tag, 6. Au­gust rund 300 000 Be­su­cher er­war­tet wer­den, zahl­rei­che Ak­tio­nen zum Zu­schau­en und Mit­ma­chen rund ums küh­le Nass.

Auf dem Was­ser: Die Saar kann täg­lich bei Rund­fahr­ten mit Per­so­nen­schif­fen, Se­gel- und Mo­tor­boo­ten, Schnup­per­fahr­ten des Was­se­r­und Schiff­fahrts­am­tes so­wie mit Grill-Do­nuts und Schnell­boo­ten ge­en­tert wer­den. Zu­dem kön­nen sich die Be­su­cher in der Trend­sport­art Stand-Up-Paddling und im Schnup­per­tau­chen ver­su­chen.

Zum Zu­schau­en la­den da­ge­gen die Dra­chen­boot­ren­nen ein. Der Start­schuss fällt am Frei­tag um 16 Uhr. Am Sams­tag fei­ert ab 17 Uhr das „Saarbrig­ger Grin­gel“-Ren­nen sei­ne Pre­mie­re, am Sonn­tag folgt um 16 Uhr das „1. Saar­brü­cker Vier­tel­mei­le“-Ren­nen. Für 18.15 Uhr ist dann die Sie­ger­eh­rung der Dra­chen­boot­ren­nen ge­plant.

Zu den wei­te­ren Pro­gramm­punk­ten auf der Saar ge­hö­ren am Frei­tag die Schiffsou­ver­tü­re (20.15 Uhr) und das Nacht­ru­dern (22 Uhr). Am Sams­tag, 19.15 Uhr, gibt es ei­ne Ein­satz­übung der Ret­tungs­kräf­te.

Zu Lan­de: Zu den täg­li­chen An­ge­bo­ten ge­hö­ren der The­men­park der In­sti­tu­tio­nen, ein Seg­way-Par­cours, ein Hoch­seil­gar­ten; Bier­kis­ten­klet­tern; der In­fo­truck der Bun­des­wehr, die ers­te Craft-Beer-Lounge, bei der sich ver­schie­de­ne Brau­er vor­stel­len, so­wie ei­ne Was­ser­bar.

Kin­der kön­nen un­ter an­de­rem im Spiel­park die Un­ter­was­ser­welt er­kun­den, Brot­bo­xen bas­teln, En­ten an­geln und ver­schie­de­ne At­trak­tio­nen im Fi­scher­dorf be­su­chen. Dort prä­sen­tiert zu­dem am Sams­tag und Sonn­tag der TV-Sen­der „ Su­per RTL“auf sei­ner „Tog­go Tour“Fern­se­hen zum Mit­ma­chen und Li­ve-Acts wie Ja­mie Lee, Feu­er­herz & Co.

Ne­ben dem ins­ge­samt rund 20-stün­di­gen Büh­nen-Pro­gramm an drei Ta­gen mit 16 Acts von „Ra­dio Salü“vor dem Staats­thea­ter (sie­he In­fo­kas­ten) gibt es wei­te­re Un­ter­hal­tungs-An­ge­bo­te. Am Saar­kran sor­gen so am Frei­tag ab 20.30 Uhr „The Soul­fa­mi­ly”, am Sams­tag, 20.30 Uhr, die Band „Die di­cken Kin­der“und am Sonn­tag, 20 Uhr, „Tons­port“für Li­ve-Mu­sik. Im Fest­zelt auf den Saar­wie­sen spie­len am Frei­tag ab 19 Uhr die Grup­pen „Doup­le A“und „Ca­li­for­nia”, am Sams­tag steigt ab 15 Uhr das „Fes­ti­val der Shan­ty-Chö­re” und am Sonn­tag, 10.30 Uhr, folgt ein ma­ri­ti­mer Früh­schop­pen.

An- und Abrei­se: Die Ver­an­stal­ter emp­feh­len, öf­fent­li­che Ver­kehrs­mit­tel zu be­nut­zen. Die Fahr­plä­ne sind im In­ter­net un­ter www.saar­bahn.de zu fin­den. Zu­dem er­teilt die Hot­li­ne des „SaarVV“Aus­kunft un­ter Te­le­fon (0 68 98) 500 40 00. Zum „Saar-Spek­ta­kel“wird ein Event-Ti­cket an­ge­bo­ten, mit dem bis zu fünf Per­so­nen zum Preis ei­ner Ein­zel­ta­ges­kar­te fah­ren kön­nen. Die Au­tos kön­nen an den „Park & Ri­de“-Park­plät­zen ent­lang der Saar­bahn­tras­se ab­ge­stellt wer­den.

Wer mit dem ei­ge­nen Fahr­zeug an­reist, soll­te fol­gen­de Um­lei­tun­gen be­ach­ten: Aus Rich­tung Dud­wei­ler­stra­ße ist auf der Wil­helm-Hein­rich-Brü­cke die Rechts­ab­bie­ger­spur zur A 620 in Rich­tung Saar­lou­is ge­sperrt. Die Ver­kehrs­teil­neh­mer müs­sen ei­ne kom­plet­te Run­de durch den Krei­sel fah­ren und dann die Auf­fahrt auf die A 620 neh­men. Nut­zer des Park­hau­ses von Kar­stadt, die von der Wil­helm-Hein­rich-Brü­cke kom­men, er­rei­chen die­ses über die Bet­zen-, Ste­phan-, Dud­wei­ler-, Richard-Wa­gner-, Martin-Lu­ther-, Egon-Rei­nert-, Groß­her­zog-Fried­ri­chund Bleich­stra­ße. Ab dort ist das Park­haus aus­ge­schil­dert.

ARCHIVFOTO: BE­CKER&BREDEL

Auch Pi­ra­ten en­tern mit­un­ter beim Saar-Spek­ta­kel den Fluss. Wirk­li­che Ge­fahr droht von die­sen bei­den Frei­beu­tern je­doch nicht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.