„Das ist ein Scheiß-Ge­fühl“

Ten­nis­pro­fi Haas denkt nach vie­len Plei­ten über sei­nen so­for­ti­gen Rück­zug nach.

Saarbruecker Zeitung - - SPORT -

(sid) Kitz­bü­hel ge­hört für Tom­my Haas zu „den schöns­ten Or­ten der Welt“. In den Ti­ro­ler Al­pen be­sitzt der weit­ge­reis­te Ten­nis­pro­fi ein Fe­ri­en­haus, hier fühlt sich der Wahl-Ka­li­for­ni­er wohl. Am Di­ens­tag­abend zo­gen je­doch dunk­le Wol­ken über dem Ur­laubs­pa­ra­dies auf, und Haas’ Mie­ne ver­fins­ter­te sich.

Oh­ne jeg­li­che An­kün­di­gung platz­te der auf­ge­stau­te Frust aus ihm her­aus. Die zahl­rei­chen Plei­ten auf sei­ner Ab­schieds­tour ha­ben Haas of­fen­sicht­lich stär­ker zu­ge­setzt, als er lan­ge zu­ge­ben woll­te. „Das ist ein Scheiß­ge­fühl. Ich spie­le nicht mehr das, was ich kann“, schimpf­te Haas nach der 3:6, 6:7 (4:7)-Nie­der­la­ge ge­gen Lands­mann Jan-Len­nard St­ruff: „Es kann gut sein, dass es mein letz­tes Match war.“

Sieht so das En­de der Lauf­bahn des er­folg­reichs­ten deut­schen Spie­lers der Nach-Be­cker-Ära aus? Ei­ne schnö­de Erst­run­den-Nie­der­la­ge bei ei­nem Sand­platz­tur­nier in Ös­ter­reich? „Ich wer­de ei­ne Pau­se ma­chen und über­le­gen, ob es Sinn macht, noch ein­mal zu spie­len“, sag­te Haas spä­ter in ei­ner Pres­se­run­de. Mit 39 Jah­ren auf der Ziel­ge­ra­den in Rich­tung Ru­he­stand geht Haas die Kraft aus. Nach zu­letzt fünf Nie­der­la­gen in Fol­ge, aber auch ei­nem letz­ten gro­ßen Sieg über Ro­ger Fe­de­rer ver­lässt Haas Eu­ro­pa, um in Los An­ge­les auf­zu­tan­ken und über ei­ne Teil­nah­me an den US Open nach­zu­den­ken – das Tur­nier, bei dem er vor 21 Jah­ren sein Gran­dSlam-De­büt ge­ge­ben hat­te.

FO­TO: ADELSBERGER/DPA

Tom­my Haas nimmt sich Zeit,

um über sein so­for­ti­ges Kar­rie­re-En­de nach­zu­den­ken.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.