Die Ar­beit in Ber­lin

Saarbruecker Zeitung - - NEWS -

Seit 1990 ist El­ke Fer­ner (59) Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te, war stell­ver­tre­ten­de Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de und stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de der Bun­des-SPD und be­am­te­te, dann Par­la­men­ta­ri­sche Staats­se­kre­tä­rin. Als ei­nen ih­rer größ­ten Er­fol­ge als Par­la­men­ta­rie­rin nennt sie die Re­form des Se­xu­al­straf­rechts. Au­ßer­dem ha­be sie sich in der Bun­des-SPD für das „Reiß­ver­schluss­ver­fah­ren“ein­ge­setzt: Auf den Par­tei­lis­ten müs­sen sich Män­ner und Frau­en ab­wech­seln. Das sei die Ba­sis da­für, dass die SPD-Frak­ti­on ei­nen Frau­en­an­teil von 40 Pro­zent ha­be.

Für das Saar­land hat sie un­ter an­de­rem In­fra­struk­tur­pro­jek­te und För­der­maß­nah­men durch­ge­bracht, un­ter an­de­rem: Saar­bahn, Pro­gramm so­zia­le Stadt,För­de­rung der Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­häu­ser in Saar­brü­cken, Völk­lin­gen und Pütt­lin­gen. Auch ha­be sie dar­an mit­ge­wirkt, die Schlie­ßung der Gü­din­ger Schleu­se zu ver­hin­dern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.