Ist Fuß­ball nur Män­ner­sa­che?

Le­ser­brief von Klaus Spie­gel

Saarbruecker Zeitung - - NEWS -

End­lich je­mand, der be­grif­fen hat, dass die wah­re Kom­pe­tenz im Fuß­ball den Män­nern vor­be­hal­ten ist. Al­so, männ­li­che Trai­ner müs­sen her (nicht, dass un­se­re Frau­en­elf un­ter ei­ner weib­li­chen Trai­ne­rin schon ein­mal Sie­ge ge­fei­ert hät­te). Doch Le­ser­brief­schrei­ber Klaus Spie­gel ist zu ein­ge­engt in sei­nen Vi­sio­nen. Da muss man wei­ter den­ken. Wenn sich die ei­ne oder an­de­re Feld­spie­le­rin nicht be­währt, dann raus mit ihr. Si­cher fin­det sich auch hier in der Män­ner­na­tio­nal­mann­schaft ein gu­ter Er­satz. Ver­sagt ei­ne Trai­ne­rin, kommt ein Mann. Heißt im Um­kehr­schluss: Ver­sagt ein Trai­ner, kommt von nun an ei­ne Trai­ne­rin!

Eli­sa­beth Ernst, Saar­brü­cken

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.