Grü­ne for­dern für Kat­zen Kenn­zeich­nungs­pflicht

Saarbruecker Zeitung - - REGION -

(sik) Die saar­län­di­sche Lan­des­re­gie­rung soll­te aus Sicht der Grü­nen ei­ne Kenn­zeich­nungs­und Kastra­ti­ons­pflicht für Kat­zen ein­füh­ren. Ei­ne Kenn­zeich­nungs­pflicht per Chip sei gut, um den Tier­schutz zu ver­bes­sern, weil ent­lau­fe­ne Tiere schnell den Be­sit­zern zu­ge­ord­net wer­den könn­ten, er­klär­te die Grü­nen-Lan­des­vor­sit­zen­de Ti­na Schöp­fer. Im Mai ver­gan­ge­nen Jah­res ha­be die Lan­des­re­gie­rung im Um­welt­aus­schuss an­ge­kün­digt, die Ein­füh­rung ei­ner Kenn­zeich­nungs- und Kastra­ti­ons­pflicht zu prü­fen und ei­ne Kat­zen­schutz­ver­ord­nung zu er­ar­bei­ten. Die­se müs­se nun end­lich auf den Tisch, for­der­te Schöp­fer.

Die tier­schutz­po­li­ti­sche Spre­che­rin der SPD-Land­tags­frak­ti­on, Pia Dö­ring, ap­pel­liert un­ter­des­sen an al­le Kat­zen­hal­ter, ih­re Kat­zen zum ei­ge­nen Schutz kas­trie­ren und kenn­zeich­nen zu las­sen. So könn­ten Re­vier­kämp­fe, die Über­tra­gung von ge­fähr­li­chen Krank­hei­ten und un­ge­woll­ter Nach­wuchs, der am En­de im Tier­heim lan­det, ver­mie­den wer­den, er­klär­te Dö­ring.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.