Mi­nis­ter for­dert deut­lich mehr Leh­rer im Saar­land

Saarbruecker Zeitung - - ERSTE SEITE -

(ukl) An­ge­sichts stei­gen­der Schü­ler­zah­len hat Bil­dungs­mi­nis­ter Ul­rich Com­mer­çon (SPD) ges­tern nach­drück­lich mehr Leh­rer­stel­len ge­for­dert. Wenn am kom­men­den Mitt­woch das neue Schul­jahr star­tet, gibt es vor­aus­sicht­lich 90 080 Schü­ler im Saar­land, das sind 0,4 Pro­zent mehr als im Vor­jahr. Be­son­ders deut­lich stie­gen die Zah­len für die Grund­schu­len. Vor al­lem in Saarbrücken, Völk­lin­gen und Neun­kir­chen be­rei­te­ten die hö­he­ren Zah­len teil­wei­se Platz­pro­ble­me. Der Mi­nis­ter er­war­tet, dass die Zah­len durch den Fa­mi­li­en­nach­zug von Flücht­lin­gen in den nächs­ten Jah­ren wei­ter stei­gen wer­den. Der ur­sprüng­lich ge­plan­te Ab­bau von Leh­rer­stel­len blei­be da­her aus­ge­setzt. Er for­der­te den Bund auf, Ver­ant­wor­tung für die Schu­len zu über­neh­men und sich an den Aus­ga­ben für die Bil­dung zu be­tei­li­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.