Land zahlt die hö­he­ren Ta­ri­fe am Stats­thea­ter

MELDUNGEN

Saarbruecker Zeitung - - KULTUR -

(red) Ab der Spiel­zeit 2017/2018 über­nimmt das Land wie­der voll­stän­dig die Ta­rif­stei­ge­run­gen am Saar­län­di­schen Staats­thea­ter (SST), wie das Kul­tur­mi­nis­te­ri­um ges­tern mit­teil­te: laut Be­hör­de zwi­schen rund 200 000 und 300 000 Eu­ro pro Jahr . Die ha­be das SST „in der Ver­gan­gen­heit ent­spre­chend der Spar­vor­ga­ben des Lan­des“ein­ge­spart. Die Über­nah­me durchs Land si­che­re nun „den Fort­be­stand des Dreis­par­ten­hau­ses“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.