Mu­si­ka­li­sches Trio

Sonn­tag, 11 Uhr, Mett­lach, Al­te Ab­tei: „Kam­mer­mu­sik­ta­ge“mit Vio­li­ne, Kla­vier, Cel­lo Fran­zis­ka Höl­scher An­na Fe­do­ro­va Be­ne­dict Klöck­ner

Saarbruecker Zeitung - - TERMINE -

Im Rah­men der dies­jäh­ri­gen „Kam­mer­mu­sik­ta­ge“gas­tie­ren (Vio­li­ne), (Kla­vier) und

(Vio­lon­cel­lo) am Sonn­tag, 11 Uhr, in der Al­ten Ab­tei in Mett­lach. Zu hö­ren sind von Ser­gej Rach­ma­ni­now (1873 bis 1943) das „Trio élé­gia­que Nr. 2 d-Moll, op. 9“, von Dmi­tri Schosta­ko­witsch (1906 bis 1975) das „Kla­vier­trio Nr. 2 e-Moll, op. 67“(1944) und von Pjotr Tschai­kow­sky (1840 bis 1893) „Trio a-Moll für Kla­vier, Vio­li­ne und Vio­lon­cel­lo, op. 50“.

2014 wur­den die ers­ten bei­den So­lo-Al­ben von An­na Fe­do­ro­va ver­öf­fent­licht. Als Ge­win­ner des „17. In­stru­men­ten­wett­be­werbs der Stif­tung Mu­sik­le­ben“wur­de Be­ne­dict Klöck­ner ein Vio­lon­cel­lo von Fran­ces­co Ru­ge­ri (1680) zu­ge­spro­chen.

>> www.mu­sik-thea­ter.de

kunst am Schaum­berg“.

Som­mer­fe­ri­en-Pro­gramm 2017. 11.30 Uhr: Füh­rung „In­ka – Gold. Macht. Gott.“, 15 Uhr: Er­leb­nis­füh­rung zum Hoch­ofen, 15.30 Uhr: Füh­rung in fran­zö­si­scher Spra­che. In­fos gibt es un­ter Tel. (0 68 98) 9 10 01 00.

Am Bür­ger­meis­ter­amt 5, 14.30 Uhr: Füh­rung durch das Mu­se­um. In­fos gibt es un­ter Tel. (0 68 98)

4 48 00 60. Fran­zis­ka Höl­scher spielt ei­ne mo­der­ne Gei­ge des Pa­ri­ser Gei­gen­bau­ers Ste­phan von Ba­ehr.

Uhr: Hüpf­burg-Schloss und Kin­der­schmin­ken. Kon­takt:

Tel. (0 63 46) 55 88, www.wild­park-silz.de

Foto: Künst­le­rin

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.