Wem’s nicht schmeckt . . .

Saarbruecker Zeitung - - STANDPUNKT -

VON ISA­BEL SAND

Laut der Um­fra­ge ei­nes Mei­nungs­for­schungs­in­sti­tuts hat je­der vier­te Er­wach­se­ne kei­nen Ap­pe­tit mehr auf Eier. Und wer kann es den Deut­schen ver­den­ken? Bei ei­nem Streif­zug durch die Re­ga­le des Su­per­markts dürf­te es vie­len Käu­fern an­ge­sichts der „Ve­re­de­lun­gen“un­se­rer Le­bens­mit­tel schon mal schlecht wer­den. Gly­pho­sat im Bier, Gly­col im Wein, Ehec in Gur­ken, Pferd im Fer­tig­ge­richt, An­ti­bio­ti­ka im Sup­pen­huhn, Gam­mel­fleisch im Dö­ner und jetzt auch noch Fi­pro­nil im Ei. Nichts­des­to­trotz gilt es, die po­si­ti­ven Aspek­te die­ser ver­fei­ner­ten Neu­re­zep­tu­ren zu be­den­ken. Der Ver­brau­cher kann nun auf ganz in­no­va­ti­ve Haus­mit­tel­chen zu­rück­grei­fen. In Ih­rem Vor­gar­ten wu­chert das Un­kraut? Bier hilft! Ihr Haus­tier hat Flö­he? Be­wer­fen Sie es mit Ei­ern! Ei­ne Er­käl­tung ist im An­marsch? Ge­nie­ßen Sie ein le­cke­res Hüh­ner­süpp­chen! Kein Frost­schutz­mit­tel mehr? Ein lieb­li­cher Wein im Küh­ler Ih­res Au­tos tut’s auch! Ihr Ehe­gat­te be­rei­tet Ih­nen Pro­ble­me? Wie wä­re es mit ei­nem ro­man­ti­schen Din­ner mit Dö­ner? Wahl­wei­se mit Gur­ken­sa­lat. Wem all das nicht schmeckt, der kann an­ge­sichts der Skan­da­le zu ei­nem be­währ­ten Mit­tel grei­fen: Schnaps im Kaf­fee.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.