Fährt E-Au­to mit Hei­zung kür­zer?

Saarbruecker Zeitung - - STANDPUNKT - Käu­fer-An­spruch er­fül­len

Be­ginnt beim E-Au­to nun die­sel­be Ver­brau­cher­täu­schung, wie wir sie bei Die­sel und Ben­zi­ner hat­ten? Da wur­den et­wa Ver­brauchs­wer­te ge­schönt. Bei E-Au­tos ist es eher die Reich­wei­ten-An­ga­be. Ich ha­be den Ein­druck, dass die­se er­folgt, oh­ne „Strom­fres­ser“zu be­rück­sich­ti­gen wie Kli­ma­an­la­ge und so wei­ter. Die­sel oder Ben­zi­ner lie­fern die be­nö­tig­te Ener­gie über die Licht­ma­schi­ne. Im E-Au­to kommt sie aus den Ak­kus, was die Reich­wei­te sehr stark ver­rin­gert. Und was ist mit der Hei­zung? Im Ver­bren­ner wird hier­für die Ab­wär­me des Mo­tors ge­nutzt. Beim E-Mo­tor ist die­se viel ge­rin­ger. War­um fin­det dies al­les we­nig Be­ach­tung?

Wer­ner Bern­löhr, Neun­kir­chen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.