Hil­fe bei Schwin­del: „Die­ses Mit­tel ist ein Se­gen für mich“

Saarbruecker Zeitung - - Standpunkt -

Zahl­rei­che Be­trof­fe­ne schwö­ren bei Schwin­del­be­schwer­den auf ein na­tür­li­ches Arz­nei­mit­tel. Schwin­del­be­schwer­den: vor al­lem im Al­ter weit ver­brei­tet

Schwin­del­be­schwer­den kön­nen das Le­ben von Be­trof­fe­nen stark ein­schrän­ken. Sie sind vor al­lem im Al­ter häu­fig. Die gu­te Nach­richt: Ge­gen die meis­ten For­men von Schwin­del kann ein re­zept­frei­es Arz­nei­mit­tel (Tau­mea, Apo­the­ke) wirk­sam hel­fen. Bei aku­ten, plötz­lich auf­tre­ten­den Schwin­del­be­schwer­den soll­ten Sie un­be­dingt ei­nen Arzt auf­su­chen. Na­tür­li­che Hil­fe für Be­trof­fe­ne

Zahl­rei­che Be­trof­fe­ne be­rich­ten von ih­ren po­si­ti­ven Er­fah- run­gen mit dem na­tür­li­chen Arz­nei­mit­tel Tau­mea. So er­zählt bei­spiels­wei­se ei­ne Be­trof­fe­ne, die seit Jah­ren un­ter Schwin­del lei­det: „Hat­te al­le mög­li­chen Mit­tel ver­sucht, aber nichts half wirk­lich, bis ei­ne Be­kann­te mich auf Tau­mea auf­merk­sam mach­te. Seit ich Tau­mea Trop­fen ha­be, ist wie­der Nor­ma­li­tät in mein Le­ben ein­ge­kehrt. Dank Tau­mea ha­be ich die­ses Pro­blem nun gut im Griff!“Das Fa­zit der An­wen­de­rin: „Die­ses Mit­tel ist ein Se­gen für mich“. Spe­zi­el­ler Du­al-Kom­plex wirkt ef­fek­tiv

In Tau­mea steckt ein spe­zi­el­ler Du­al-Kom­plex, der aus zwei na­tür­li­chen Arz­nei­stof­fen be­steht: Ana­mir­ta coc­cu­lus und Gels­e­mi­um sem­per­vi­rens. Ana­mir­ta coc­cu­lus ist ein alt­be­währ­ter Wirk­stoff, der ge­mäß dem Arz­nei­mit­tel­bild die Schwin­del­be­schwer­den lin­dern kann. Gels­e­mi­um sem­per­vi­rens ist ein aus der Wur­zel ei­ner Jas­min-Pflan­ze ge­won­ne­ner Arz­nei­stoff, der laut Arz­nei­mit­tel­bild Be­gleit­erschei­nun­gen wie Kopf­schmer­zen oder Übel­keit be­kämpft. Schnel­le Wir­kung und gu­te Ver­träg­lich­keit

Das Be­son­de­re: Tau­mea Trop­fen wer­den leicht ab­sor­biert, so kön­nen po­si­ti­ve Ef­fek­te be­reits zeit­nah ver­zeich­net wer­den. Ne­ben­und Wech­sel­wir­kun­gen sind nicht be­kannt. Der spe­zi­el­le Du­al-Kom­plex des na­tür­li­chen Arz­nei­mit­tels kann so­wohl Schwin­del­be­schwer­den als auch de­ren Be­gleit­erschei­nun­gen wirk­sam be­kämp­fen. Tau­mea ist re­zept­frei in der Apo­the­ke er­hält­lich. Soll­te Ihr Apo­the­ker die Arz­nei­trop­fen noch nicht vor­rä­tig ha­ben, kann er sie pro­blem­los so­fort für Sie be­stel­len. Al­ter­na­tiv kön­nen Sie Tau­mea auch be­quem bei ei­ner On­li­neA­po­the­ke be­stel­len. Die Vor­tei­le von Tau­mea auf ei­nen Blick:

Tau­mea Trop­fen wer­den leicht ab­sor­biert und di­rekt über die Schleim­häu­te im Mund auf­ge­nom­men, so kön­nen po­si­ti­ve Ef­fek­te be­reits zeit­nah ver­zeich­net wer­den. Ne­ben- und Wech­sel­wir­kun­gen sind nicht be­kannt. Nur mit dem spe­zi­el­len Du­al-Kom­plex in Tau­mea wer­den so­wohl Schwin­del­be­schwer­den als auch de­ren Be­gleit­erschei­nun­gen wirk­sam be­kämpft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.