„Bei Frau­en ach­te ich auf das Lä­cheln“

Saarbruecker Zeitung - - Saarland - DAS IN­TER­VIEW FÜHR­TE DEN­NIS LAN­GEN­STEIN

Zum Ab­schluss des In­ter­views sol­len die bei­den saar­län­di­schen Ba­che­lo­ret­te-Kan­di­da­ten an­ge­fan­ge­ne Sät­ze zu En­de brin­gen.

Ich bin se­xy, weil…

JAN …ich glau­be, dass ich ein char­man­tes Lä­cheln ha­be.

DA­VE …ich mit­ten im Le­ben ste­he.

Die letz­te Be­zie­hung ist ge­schei­tert, weil…

JAN …wir uns aus den Au­gen ver­lo­ren und uns nicht mehr ge­schätzt ha­ben.

DA­VE …we­nig Ver­ständ­nis für mich und mein Le­ben da war, sprich mei­nen Job und al­les, was da­mit zu tun hat.

Kri­ti­kern des For­ma­tes sa­ge ich …

JAN …dass sie ge­nü­gend Eier in der Ho­se ha­ben soll­ten, um es selbst mal zu ma­chen.

DA­VE …prin­zi­pi­ell ist es bei al­lem so: Oh­ne dass man selbst et­was er­lebt hat, kann man sich kein wirk­li­ches Bild da­von ma­chen. Das ist auch bei die­sem For­mat so. Die meis­ten Kri­ti­ker wä­ren po­si­tiv über­rascht, wie es da ab­läuft.

Ich er­obe­re die Ba­che­lo­ret­te mit…

JAN …mit mei­nem Charme und mei­ner Le­bens­freu­de.

DA­VE …mei­nem Charme.

Bei Frau­en ach­te ich auf …

JAN …das Lä­cheln. Das ist für mich das A und O.

DA­VE …die Op­tik. Hört sich ober­fläch­lich an, aber in ers­ter Li­nie ist die Op­tik das Aus­schlag­ge­ben­de. Was da­nach kom­men soll­te, sind po­si­ti­ve Vi­bes der Per­son.

Die ers­te Fol­ge der neu­en Staf­fel Ba­che­lo­ret­te ist ab dem kom­men­den Mitt­woch, 18. Ju­li, 20.15 Uhr, auf RTL.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.