Fall­obst ist ei­ne er­gie­bi­ge Er­zähl­f­rucht

Ei­ne Hal­te­bo­je im Meer der Neu­er­schei­nun­gen: Ulf Erd­mann Zieg­lers fu­rio­ses Buch „Schott­land und an­de­re Er­zäh­lun­gen“.

Saarbruecker Zeitung - - Kultur -

„Ket­te ver­lie­ren“et­wa über Gym­ni­as­ten heißt, „wir wa­ren rie­si­ge Köp­fe auf kur­zen Bei­nen“, so klingt dar­in die gan­ze (eben­so wun­der­ba­re wie trü­ge­ri­sche) Un­be­zwing­bar­keits­lust Ado­les­zie­ren­der an. Erst ganz zum Schluss die­ser vier­sei­ti­gen Vi­g­net­te wird klar, dass sich hier ei­ner beim Hö­ren ei­ner al­ten Mu­sik­kas­set­te im Au­to an sei­ne Ju­gend un­ter „Fe­ri­en­la­ger­chris­ten“er­in­nert – „die Ho­sen voll bei Mäd­chen, die es wirk­lich woll­ten“. Über­haupt kes­selt Zieg­ler meist mit we­ni­gen ge­üb­ten er­zäh­le­ri­schen Hand­grif­fen die Er­in­ne­run­gen sei­ner Be­helfs-Ichs an ih­re Ju­gend ein. Gleich meh­re­re füh­ren zu­rück ins nord­deut­sche Schwie­der­storf, wo sie die Angst um­trieb, in ei­nem über­schau­ba­ren Un­glück zu­rück­zu­blei­ben, wäh­rend das Le­ben mun­ter an ih­nen vor­bei­zieht. „End­sta­ti­on“et­wa han­delt von der Rück­kehr an die­sen Ort früh zer­sprun­ge­nen Kind­heits­glücks: Was da zu se­hen ist? „Bus­hal­te­stel­len, in de­ren Glas­wän­de Ha­ken­kreu­ze und stei­fe Schwän­ze ge­ritzt wa­ren.“

Das ist das Prin­zip die­ser Er­zäh­lun­gen: Sie streu­en eher im Vor­bei­ge­hen ih­re Stim­mungs­bil­der aus, oh­ne mit gro­ßem Pin­sel ein wohl­kom­po­nier­tes Ge­samt­pan­ora­ma zu ma­len. Nein, Zieg­ler – im ech­ten Le­ben mit der Frank­fur­ter Kul­tur­de­zer­nen­tin Ina Hart­wig ver­hei­ra­tet und seit sei­nem Debüt „Ham­bur­ger Hoch­bahn“von 2007 ein Meis­ter bei­läu­figs­ter Ver­dich­tun­gen – zielt mit sei­nem Such­schein­wer­fer eher auf sol­che Sze­nen, in de­nen nichts dra­ma­tisch zu­ge­spitzt wirkt und kei­ne di­cke Le­bens­m­e­ta­pher um die Ecke spitzt. Er treibt sich an den bio­gra­fi­schen Rän­dern her­um und liest dort das Fall­obst auf. In „Der äu­ße­re Arm der Kon­struk­ti­on“, ei­nem der hin­rei­ßends­ten Tex­te, zieht er auf zehn Sei­ten die lo­sen Fä­den ei­ner al­ten Stu­den­ten-Li­ai­son über zehn Jah­re hin­weg noch­mal zu­sam­men: das BWL-Stu­di­um in Mannheim; „das wol­ki­ge Ge­schätz und die po­li­ti­sche Agi­ta­ti­on der Kom­mi­li­to­nen“; der Fe­ri­en­job bei John Dee­re, aus dem dann zwei Dau­er-Jobs wur­den; das Sich-Aus­ein­an­der­le­ben; erst sie, dann auch eher ver­hei­ra­tet; das Wie­der­auf­fla­ckern ih­rer Af­fä­re und zu­letzt An­ge­li­kas Krebs­tod. Zu­rück bleibt „ei­ne un­ge­ahn­te, zärt­li­che Wen­dung von Freund­schaft, die um­so kla­rer schien und fei­ner leuch­te­te, als al­les Drum­her­um un­ver­rück­bar fest­stand, so wie ein Rah­men, der leer ist, be­vor dar­in das Wunsch­bild er­scheint.“

Die Pa­ti­na, die über die­sen Er­zäh­lun­gen liegt, ritzt Zieg­ler ger­ne auf – das er­klärt den schnei­den­den Ton, mit dem sei­ne Er­zäh­ler-Ichs zu­rück­schau­en – wohl­wis­send, was aus dem Über­mut und der Sinn­su­che ge­wor­den ist: manch­mal ein lee­rer See­len­t­re­sor. So wie ei­ni­ge Tex­te (in Su­jets wie Fi­gu­ren) kor­re­spon­die­ren, wir­ken Tei­le des Bu­ches wie Bruch­stü­cke ei­nes nicht ge­schrie­be­nen Kind­heits­ro­mans (Fähr­ten da­zu legt ihr Au­tor in „Der Weis­heit al­so nä­her“und „Zer­bro­che­ner Spie­gel“aus). Ob Miss­brauch un­ter Pfad­fin­dern („De­troit“), das Por­trät ei­nes ein­falls­lo­sen Vi­deo­kunst-He­ro­en („Vi­deo-Vam­pir“) oder das Trau­ma ei­nes Be­triebs­psy­cho­lo­gen mit Hel­fer-Syn­drom bei der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr („Letz­te Ret­tung“) – im­mer hält Ulf Erd­mann Zieg­ler ge­nug in der Schwe­be, da­mit wir noch lan­ge da­nach grei­fen.

Ulf Erd­mann Zieg­ler: Schott­land und an­de­re Er­zäh­lun­gen. Suhr­kamp, 190 Sei­ten, 22 €.

FO­TO: LAIF

Im schot­ti­schen Dun­dee (un­ser Fo­to) spielt die Ti­tel­ge­schich­te von Ulf Erd­mann Zieg­lers Er­zähl­band: Sie the­ma­ti­siert aus Sicht ei­ner is­rae­li­schen Tän­ze­rin die Br­ex­it-De­bat­te vor der Ab­stim­mung über den EU-Aus­tritt Groß­bri­tan­ni­ens.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.