Wech­sel­stim­mung

Satellit Empfang + Technik - - News -

Am 29. März die­ses Jah­res wird in Deutsch­land ein neu­es Tv-zeit­al­ter ein­ge­läu­tet. In vie­len Re­gio­nen der Re­pu­blik hat das erst An­fang die­ses Jahr­hun­derts ein­ge­führ­te Über­tra­gungs­sys­tem DVB-T aus­ge­dient und wird ge­gen DVB-T2 HD er­setzt. Für die Zu­schau­er bringt der Schritt Vor- und Nach­tei­le mit sich, denn ne­ben Fern­se­hen in bes­se­rer Qua­li­tät, wel­ches es im Üb­ri­gen über Sa­tel­lit schon knap­pe zehn Jah­re par­al­lel gibt, müs­sen neue Emp­fangs­ge­rä­te an­ge­schafft wer­den und auch mo­nat­li­che Zu­satz­kos­ten kom­men auf Zu­schau­er zu, die ne­ben den öf­fent­lich-recht­li­chen Sen­dern auch RTL und Co. se­hen wol­len. Kein Wun­der, dass der ei­ne oder an­de­re Dvb-t-nut­zer nun über ei­nen Wech­sel des Emp­fangs­we­ges nach­denkt. Sa­tel­lit bie­tet wahr­haf­tig ei­ne güns­ti­ge Al­ter­na­ti­ve, denn der Sa­tel­li­ten­emp­fang wird in der An­schaf­fung im­mer güns­ti­ger und ver­ur­sacht wei­ter­hin, wenn man auf HDTV bei den Pri­vat­sen­dern ver­zich­ten kann, kei­ne mo­nat­li­chen Zu­satz­kos­ten. In die­ser Aus­ga­be zei­gen wir Ih­nen, wie güns­tig ei­ne mo­der­ne Sat-an­la­ge sein kann und wie schnell sie sich selbst­stän­dig in­stal­lie­ren lässt. Auch die pas­sen­de Emp­fangs­hard­ware wird ein­mal mehr un­ter die Lu­pe ge­nom­men. Da­bei müs­sen sich Flagg­schif­fre­cei­ver wie der Vu+ Ul­ti­mo 4K eben­so be­wei­sen wie güns­ti­ge Ein­stiegs­ge­rä­te, die un­ter 50 Eu­ro er­hält­lich sind. Dar­über hin­aus wer­den auch zwei Sa­tel­li­ten­an­ten­nen von un­se­ren er­fah­re­nen Te­st­re­dak­teu­ren un­ter die Lu­pe ge­nom­men. Ich wün­sche Ih­nen viel Spaß beim Le­sen der neu­en Aus­ga­be und ei­ne an­ge­neh­me Früh­lings­zeit.

Herz­lichst, Ri­car­do Petzold, Chef­re­dak­teur

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.