Ex FBI Chef will in Trumps Russ­land Af­fä­re aus­sa­gen

Schwabmuenchner Allgemeine - - Politik -

In der Russ­land-Af­fä­re muss sich US-Prä­si­dent Do­nald Trump auf ei­ne hoch­bri­san­te Aus­sa­ge des von ihm ge­feu­er­ten FBI-Chefs Ja­mes Co­mey ge­fasst ma­chen. Der USFern­seh­sen­der CNN be­rich­te­te un­ter Be­ru­fung auf ei­nen In­si­der, dass Co­mey be­reit sei, ab nächs­te Wo­che in ei­ner öf­fent­li­chen Sit­zung im Se­nat aus­zu­sa­gen. Da­bei wol­le Co­mey die Be­rich­te be­stä­ti­gen, dass Trump ihn be­drängt ha­be, ei­nen Teil der Er­mitt­lun­gen zu der Af­fä­re ein­zu­stel­len. Trump hat­te den Di­rek­tor der Bun­des­po­li­zei An­fang Mai völ­lig über­ra­schend ent­las­sen. Als Be­grün­dung nann­te der Prä­si­dent selbst un­ter an­de­rem die FBIUn­ter­su­chung zu mög­li­chen il­le­ga­len Ver­bin­dun­gen sei­nes Wahl­kampf­teams nach Mos­kau. In den Ta­gen nach Co­meys Rauswurf sorg­ten Me­dien­be­rich­te für zu­sätz­li­chen Wir­bel, wo­nach der Prä­si­dent ver­geb­lich Druck auf den FBIChef aus­ge­übt ha­ben soll. (afp)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.