Heu­te wird es laut: Luft­waf­fe übt für Flug­schau

Bun­des­wehr Trai­nings­flü­ge las­sen den Lärm am Him­mel an­stei­gen. Ab Herbst wird es in Pen­zing je­doch sehr, sehr still

Schwabmuenchner Allgemeine - - Raum Schwabmünchen - VON PITT SCHURIAN

La­ger­lech­feld/Pen­zing Be­vor das Luft­trans­port­ge­schwa­der 61 in Pen­zing zum Jah­res­en­de auf­ge­löst wird, prä­sen­tiert es der in­ter­es­sier­ten Be­völ­ke­rung am Sams­tag, 10. Ju­ni, von 9 bis 17 Uhr noch ei­nen Tag der Bun­des­wehr. Zugleich fei­ert es sei­nen 60. Ge­burts­tag. Äl­ter wird es nicht wer­den.

Das Flug­pro­gramm, das es über den Tag ver­teilt dann am Him­mel über dem Raum Pen­zing zu se­hen gibt, muss vor­her ge­probt wer­den. Das wirkt sich bis übers Lech­feld aus. Der Flie­ger­horst La­ger­lech­feld wird am 10. Ju­ni auch ei­ne der Auf­fang­sta­tio­nen für Be­su­cher sein, die mit dem Au­to an­rei­sen. Von hier brin­gen Bus­se die Gäs­te nach Pen­zing.

So wie be­reits ein­mal in der ver­gan­ge­nen Wo­che, wer­de auch in die­sen Ta­gen un­ge­wohn­ter Flug­lärm zu hö­ren sein, teilt das Luft­trans­port­ge­schwa­der 61 mit. Ins­be­son­de­re am heu­ti­gen Don­ners­tag wer­de das auf­fal­len.

Hin­ter­grund: Da­mit am Tag der Bun­des­wehr das Flug­pro­gramm rei­bungs­los funk­tio­niert, sei es un­er­läss­lich, dass sich die be­tei­lig­ten Pi­lo­ten mit der ört­li­chen Si­tua­ti­on im Luf­t­raum über Pen­zing ver­traut ma­chen. Denn die Flug­ma­nö­ver sei­en so ge­plant, dass ein Über­flie­gen be­bau­ter Orts­ge­bie­te in der Re­gi­on weit­ge­hend ver­mie­den wird. Ein Trai­ning in an­de­ren, we­ni­ger be­sie­del­ten Be­rei­chen hät­te al­so we­nig Sinn.

Ge­probt wer­den nur je­ne Tei­le des Flug­pro­gramms, bei de­nen Trans­all, Euro­figh­ter und Tor­na­dos be­tei­ligt sind. Dass die Mi­li­tär­jets mit ei­ner deut­lich lau­te­ren Ge­räusch­ku­lis­se agie­ren, als die Be­völ­ke­rung es zu­letzt von dem ver­trau­ten Brum­men der Trans­alls ge­wohnt war, liegt in der Na­tur des An­triebs. Den­noch bit­ten die Ver­ant­wort­li­chen um Ver­ständ­nis für die not­wen­di­gen Übungs­flü­ge.

Gro­ßen Wert legt die Ge­schwa­der­füh­rung auf die Fest­stel­lung, dass es sich um kei­ne kunst­flug­ar­ti­ge Flug­show han­delt. „Was wir flie­gen und am Tag der Bun­des­wehr zei­gen, ist das, was von un­se­ren Flug­zeug­be­sat­zun­gen ein­satz­spe­zi­fisch er­war­tet wird“, so Oberst­leut­nant Klaus Schier­lin­ger, Pro­jektof­fi­zier für den Tag der Bun­des­wehr.

Kon­kret sieht es so aus, dass am Don­ners­tag, 1. Ju­ni, tags­über in­ten­siv ge­flo­gen wird und da­zu auch die Euro­figh­ter aus Neu­burg/Do­nau und Tor­na­dos aus Bü­chel nach Pen­zing ver­le­gen wer­den.

Auf ge­naue Flug­zei­ten wol­len sich die Or­ga­ni­sa­to­ren nicht fest­le­gen, weil die Zei­ten spon­tan nach den ak­tu­el­len Wet­ter­be­din­gun­gen an­ge­passt wer­den. „Wir ver­su­chen auch, die Mit­tags­ru­he ein­zu­hal­ten“, so Schier­lin­ger. Der Don­ners­tag wur­de ei­gens ge­wählt, da Abitu­ri­en­ten an die­sem Tag kei­ne Prü­fung ha­ben.

Ei­ne in­ter­es­san­te und von der Büh­ne aus kom­men­tier­te Flug­vor­füh­rung am 10. Ju­ni in Pen­zing soll die Ent­schä­di­gung für die Be­läs­ti- gun­gen im Vor­feld sein. Al­ler­dings wird es auch dann selbst­ver­ständ­lich auch im hei­mi­schen Luf­t­raum, ins­be­son­de­re am Lech­feld, noch ein­mal laut wer­den, da die Flug­zeu­ge für ih­re Schauflü­ge über Pen­zing vor­ab und da­nach zu Kur­ven aus­ho­len.

Für lär­m­emp­find­li­che Men­schen könn­te ein Trost sein, dass der Flug­be­trieb am Flie­ger­horst mit der Ver­le­gung der Trans­port­ma­schi­nen En­de Sep­tem­ber si­gni­fi­kant we­ni­ger wer­de und sich das Luft­trans­port­ge­schwa­der 61 am En­de des Jah­res ganz auf­lö­se, heißt es in ei­ner Mit­te­lung der Bun­des­wehr.

In ei­ni­gen Jah­ren könn­ten Trans­port­flug­zeu­ge in die Re­gi­on zu­rück­keh­ren. Wie be­rich­tet, sucht die Bun­des­re­pu­blik ei­ne Ver­wen­dung für et­wa 13 neue Flug­zeu­ge des Typs A400M. Die Bun­des­wehr braucht we­ni­ger Ma­schi­nen der von zahl­rei­chen Pan­nen und Pro­ble­men be­haf­te­ten Air­bus-Neu­ent­wick­lung. Die Mas­se der be­stell­ten Mo­del­le ist noch gar nicht ge­baut, doch es gibt ei­ne Kauf­ver­pflich­tung. Der ge­plan­te Wei­ter­ver­kauf an an­de­re Län­der schei­ter­te bis­lang auf­grund der tech­ni­schen Pro­ble­me. Im Ju­li soll der Haus­halts­aus­schuss des Bun­des­ta­ges ei­nem Plan zu­stim­men, über­schüs­si­ge A400M an ein oder zwei Stand­or­ten zu par­ken und mög­lichst ei­ner mul­ti­na­tio­na­len Trans­port­ein­heit zu un­ter­stel­len. Da­zu wur­de der Flie­ger­horst Lech­feld als ein mög­li­cher Stand­ort ge­nannt. Doch zu­vor müs­se es ei­ne ent­spre­chen­de Grund­satz­ent­schei­dung des Bun­des­ta­ges ge­ben, sag­te die Bun­des­wehr im März. Ei­ne A400M wird üb­ri­gens auch am Tag der Bun­des­wehr in Pen­zing er­war­tet. »Kom­men­tar

„Was wir flie­gen und am Tag der Bun­des­wehr zei­gen, ist das, was von un­se­ren Flug­zeug­be­sat­zun­gen ein­satz­spe­zi­fisch er­war­tet wird.“

Oberst­leut­nant Klaus Schier­lin­ger

Fo­to: LTG 61

Der Flie­ger­horst Pen­zing mit sei­nen Trans­all Ma­schi­nen ist am 10. Ju­ni Schau­platz des Tags der Bun­des­wehr. Das Luft­trans­port­ge­schwa­der 61 fei­ert sei­nen 60. und letz­ten Ge­burts­tag. Ab Sep­tem­ber wird es auf­ge­löst.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.