Das Schick­sal des ge­gei­ßel­ten Hei­lands „Die Ni­schen­wand spie­gelt nun die gan­ze Bot­schaft des Evan­ge­li­ums wie­der.“

Kir­che Die Ni­schen­wand an St. Fe­li­zi­tas zi­tiert nun bi­bli­sche Be­rich­te zur Kreu­zi­gungs­ge­schich­te

Schwabmuenchner Allgemeine - - Raum Bobingen | Stauden - VON AN­JA FI­SCHER

Bo­bin­gen

Wer die Bo­bin­ger Pfarr­kir­che über den Auf­gang an der West­sei­te be­tre­ten will, der geht seit je­her an der Fi­gur des ge­gei­ßel­ten Hei­lands aus dem 18. Jahr­hun­dert vor­bei, die dort in ei­ner Ni­schen­wand steht. Dort hat sich nun seit sehr lan­ger Zeit das Er­schei­nungs­bild der Sei­ten­ni­schen auf­fal­lend ge­än­dert.

Stadt­pfar­rer Tho­mas Rauch freut die Gestal­tung sehr: „Die Ni­schen­wand spie­gelt nun die gan­ze Bot­schaft des Evan­ge­li­ums wi­der“, sagt er und be­tont: „Der lei­den­de Je­sus, der Men­schen in ih­rem Leid na­he ist, ist ei­ne zu­tiefst geist­li­che Aus­sa­ge, die Men­schen in schwie­ri­gen Si­tua­tio­nen Halt ge­ben kann.“Die­se The­ma­tik wer­de ge­ra­de in der Ba­rock­zeit in der Kir­che oft auf­ge­grif­fen. „Es geht um das Er­lö­sungs­werk Je­sus; Je­sus der aus Lie­be zu mir ge­lit­ten hat“, so Rauch.

Be­zirks­tags­prä­si­dent Jür­gen Rei­chert stand schon als Kind dort oft vor der zen­tra­len Fi­gur an der West­sei­te der Kir­che. „Ich bin ja in Bo­bin­gen auf­ge­wach­sen und war hier Mi­nis­trant“, er­in­nert er sich. „Die Fi­gur vom ge­gei­ßel­ten Hei­land hat mich im­mer sehr be­ein­druckt, ob­wohl oder ge­ra­de, weil es kei­ne freu­di­ge Fi­gur ist, son­dern ei­ne, die zum Nach­den­ken an­regt.“Er ha­be die Sta­tue oft an­ge­se­hen, so Rei­chert. „Aber schon da­mals wirk­te sie sehr „ver­haut“. Ein Grund für ihn, sich um ei­ne Re­stau­rie­rung zu küm­mern. Be­reits zu sei­nem 50. Ge­burts­tag vor 15 Jah­ren sam­mel­te Rei­chert Spen­den und be­zahl­te die Rest­sum­me aus ei­ge­ner Ta­sche. Bei der Re­stau­rie­rung da­mals nicht zum Zug ka­men die bei­den Ni­schen links und rechts der Fi­gur und die Wand hin­ter dem ge­gei­ßel­ten Hei­land. „Wir ha­ben uns lan­ge über­legt, was dort hin­kom­men soll“, sagt er. „Ge­ra­de die Ni­schen links und rechts wa­ren ja bis­her im­mer leer. Auch in den Kir­chen­bü­chern ist nicht über­lie­fert, dass dort je­mals et­was drin war.“

In Zu­sam­men­ar­beit mit dem Kuns­t­re­fe­rat der Diö­ze­se Augs­burg und in en­gen Ge­sprä­chen mit Stadt­pfar­rer Tho­mas Rauch ent­schied man sich für ei­ne ma­le­ri­sche Hin­ter­grund­ge­stal­tung. Drei Bi­bel­stel­len aus der neu­en Ein­heits­über­set­zung ver­voll­komm­nen das Gan­ze. In der lin­ken Ni­sche ist zu le­sen, was rund um die Kreu­zi­gung über­lie­fert ist: „Es war zwei Ta­ge vor dem Pa­scha und dem Fest der un­ge­säu­er­ten Bro­te. Die Ho­he­pries­ter und die Schrift­ge­lehr­ten such­ten nach ei­ner Mög­lich­keit, Je­sus mit List in ih­re Ge­walt zu brin­gen, um ihn zu tö­ten. Sie sag­ten aber, ja nicht am Fest, da- mit es im Volk kei­nen Auf­ruhr gibt. (Mar­kus 14).“

Hin­ter der Fi­gur des ge­gei­ßel­ten Hei­lands steht ge­schrie­ben, wie es zur Gei­ße­lung kam, nach Jo­han­nes 19. Und in der rech­ten Ni­sche wird dann an die Au­fer­ste­hung er­in­nert nach Jo­han­nes 20.

Die Künst­le­rin Ani­ta Rist-Gei­ger aus Zus­mar­shau­sen war schon bei der Re­stau­rie­rung vor 15 Jah­ren tä­tig und hat nun die Aus­ge­stal­tung der Ni­schen über­nom­men. Jür­gen Rei­chert kennt sie schon lan­ge und ist froh über die Zu­sam­men­ar­beit. Er hat die Ar­bei­ten, die ins­ge­samt über 4000 Eu­ro kos­te­te, zu sei­nem 65. Ge­burts­tag wie­der fi­nan­ziert. „Auch hier ha­be ich wie­der ein paar Spen­den ge­sam­melt und den Rest drauf­ge­legt“, be­rich­tet er. Es sei ihm wich­tig ge­we­sen, die Re­stau­rie­rung der Ni­schen­wand zu ei­nem En­de zu brin­gen.

Am mor­gi­gen Pfingst­sonn­tag wird die Ni­schen­wand nach dem um 10.30 Uhr be­gin­nen­den Got­tes­dienst ein­ge­weiht. Dann wird auch die Künst­le­rin Ani­ta Rist-Gei­ger zu­ge­gen sein.

Stadt­pfar­rer Tho­mas Rauch

Der Text in der lin­ken Ni­schen­wand be­schreibt die Pla­nung der Fest­nah­me Je­sus.

Fo­tos: An­ja Fi­scher

Be­zirks­tags­prä­si­dent Jür­gen Rei­chert (links) und De­kan Tho­mas Rauch freu­en sich über den Ab­schluss der Neu­ge­stal­tung der Ni­schen­wand. Am Sonn­tag wird sie ein­ge weiht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.