Ein rät­sel­haf­ter Un­ter­gang

Schwabmuenchner Allgemeine - - Wissen -

Die Fach­welt lä­chel­te kühl, als der Ama­teur Hein­rich Schlie­mann sei­nen Ho­mer beim Wort nahm und sich auf die Su­che nach Tro­ja be­gab. Aber Ho­mers „Ili­as“über den tro­ja­ni­schen Krieg wirkt wie ein knall­har­ter Tat­sa­chen­be­richt ver­g­li­chen mit dem geo­gra­fi­schen Rät­sel, das Pla­to der Nach­welt hin­ter­las­sen hat. Das Rät­sel heißt At­lan­tis.

Das rät­sel­haf­te At­lan­tis gilt den meis­ten bis heu­te als ein Fan­ta­sie­pro­dukt, so wie sei­ner­zeit Tro­ja und sein Krieg. Al­ler­dings ha­ben Schlie­mann und sei­ne Nach­fol­ger im Nord­wes­ten der Tür­kei so viel aus­ge­gra­ben, dass dort ei­ne gan­ze Se­rie ziem­lich tro­ja­ni­scher Ge­bil­de zu Ta­ge kam. Von At­lan­tis, dem sa­gen­haf­ten bron­ze­zeit­li­chen In­sel­reich, fehlt wei­ter je­de Spur.

Je­de Spur? Nein, es gibt zu vie­le und vie­le zu schwa­che Spu­ren. At­lan­tis ist schon so gut wie über­all ver­mu­tet wor­den. Da der In­sel­staat „jen­seits der Säu­len des Her­ku­les“ ge­le­gen ha­ben soll, liegt ein Platz im At­lan­tik na­he. Mit den Säu­len des Her­ku­les ist nach klas­si­scher Auf­fas­sung die Meer­enge von Gi­bral­tar ge­meint. Aber ge­fun­den hat man da drau­ßen im At­lan­tik bis­her kei­ne nen­nens­wer­te un­ter­ge­gan­ge­ne In­sel. Was gibt’s noch? Je­de Men­ge: von der kli­ma­tisch da­mals ge­eig­ne­te­ren Ant­ark­tis, über Ame­ri­ka, Spa­ni­en und die bri­ti­schen In­seln bis nach Afri­ka und In­di­en. Rea­lis­ti­scher geht es im Mit­tel­meer zu, wo die groß­ar­ti­ge kre­ti­sche Kul­tur zeit­ge­mäß un­ter­ge­gan­gen ist.

Aber was heißt hier Un­ter­gang? Kli­ma­ka­ta­stro­phe? Tsu­na­mi? Vul­kan­aus­bruch? Erd­be­ben? At­lan­tis soll um 9600 vor Chris­tus „in­ner­halb ei­nes ein­zi­gen Ta­ges und ei­ner un­glück­se­li­gen Nacht“un­ter­ge­gan­gen sein. Oder war es ein Krieg? Pla­to spricht auch von „ei­ner der größ­ten Hel­den­ta­ten At­hens“. Las­sen wir an die­ser Stel­le Eber­hard Zang­ger zu Wort kom­men. Der deut­sche Geo-Archäo­lo­ge hat in meh­re­ren Bü­chern das At­lan­tis-Rät­sel un­ter­sucht. Er hat den At­lan­tis-Text von Pla­to mit Ho­mers Ili­as und Schlie­manns Tro­ja ver­g­li­chen. Er­geb­nis: er­staun­li­che Über­ein­stim­mun­gen zwi­schen At­lan­tis und Tro­ja. Und was ist mit der Meer­enge? Auch Tro­ja liegt an ei­ner Meer­enge, nur dass die ins Schwar­ze Meer führt. Und die grie­chi­sche Hel­den­tat wä­re dann wohl der ge­won­ne­ne Krieg um Tro­ja. Hat Schlie­mann al­so nicht nur Tro­ja, son­dern zu­gleich auch At­lan­tis ent­deckt?

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.