Ei­ne Wo­che vol­ler Ac­tion

Ca­pi­to Bie­nen Aus­bau, Aus­zug, Um­zug und Neu­an­fang – das al­les pas­siert ge­ra­de in der Bie­nen­kis­te. War­um die Bie­nen das ma­chen und war­um der Ca­pi­to-Pa­ten­im­ker ins Schwit­zen kam, er­fährst du hier

Schwabmuenchner Allgemeine - - Extra - VON LEA THIES

Im­ker schwär­men für Bie­nen und Bie­nen schwär­men fürs Ver­meh­ren – bei­des liegt in der Na­tur der Sa­che. Des­halb hauen auch tau­sen­de Ca­pi­to-Bie­nen im­mer wie­der ab, um zu­sam­men mit der al­ten Kö­ni­gin ein neu­es Zu­hau­se zu su­chen. Und die Ca­pi­to-Im­ker ver­su­chen, den Schwarm wie­der ein­zu­fan­gen. Und da­bei müs­sen sie auch schwin­del­frei sein.

Die­se Wo­che ist Ca­pi­to-Kö­ni­gin Leo­pol­di­na mit et­wa 25000 Bie­nen ab­ge­hau­en. Plötz­lich war ein lau­tes Sum­men an der Cen­ter­vil­le­schu­le in Augs­burg zu hö­ren. So klingt es, wenn tau­sen­de Bie­nen gleich­zei­tig ab­he­ben. Weit sind sie nicht ge­flo­gen. Aber hoch! An der Aka­zie über der Bie­nen­kis­te ha­ben sie sich in ei­ner Bie­nen­trau­be an ei­nen blü­hen­den Ast ge­hängt. In sechs­ein­halb Me­tern Hö­he! Das ist hö­her als der Fünf-Me­ter­Sprung­turm im Schwimm­bad! Schluck! Was tun? Die Feu­er­wehr mit ih­ren tol­len Lei­tern um Hil­fe bit­ten?

Fan­gen­spie­len in luf­ti­ger Hö­he

Zum Glück hat Ca­pi­to-Pa­ten­im­ker An­dre­as Sti­el kei­ne Hö­hen­angst. Haus­meis­ter Ga­b­ro Dan­ho hol­te die gro­ße Lei­ter her und stell­te sie un­ter die Aka­zie. Dann klet­ter­te An­dre­as Sti­el mu­tig hin­auf. Weil er nicht di­rekt an den Ast kam, spritz­te er die Bie­nen­trau­be an. Ein Teil fiel in die Schwarm­fang­kis­te – lei­der war die wich­tigs­te Bie­ne nicht da­bei: Leo­pol­di­na! Die hing mit den an­de­ren Bie­nen an ei­nem an­de­ren Ast und spiel­te mit An­dre­as Sti­el Fan­gen. Erst nach dem drit­ten Ver­such hat der Ca­pi­to-Pa­ten­im­ker die Kö­ni­gin er­wischt. Bald folg­ten die an­de­ren ge­schwärm­ten Bie­nen ih­rem Duft und krab­bel­ten zu ihr in die Schwarm­fang­kis­te. Ei­ne Nacht blie­ben die Bie­nen im Kel­ler von An­dre­as Sti­el, um sich vom Fan­gen­spie­len et­was zu er­ho­len und die Bie­nen­kis­te et­was zu ver­ges­sen.

Am nächs­ten Tag stand der gro­ße Um­zug an. Denn das neue Zu­hau­se der 25000 ehe­ma­li­gen Ca­pi­to-Bie­nen steht nun in Augs­burg-Lech­hau­sen. Ge­nau­er: an der dor­ti­gen Schil­ler­schu­le. Mit Leo­pol­di­na und ih­rem Volk ler­nen An­dre­as Sti­els Schü­ler nun das Im­kern. Stau­nend ha­ben sie zu­ge­se­hen, wie die Bie­nen in ei­ner sum­men­den Pa­ra­de in den neu­en Bie­nen­kas­ten ein­mar­schier­ten.

Und wie sieht es in der Bie­nen­kis­te nun aus? Um das zu er­fah­ren, ha­ben wir den De­ckel mal wie­der ge­öff­net. Und sie­he da: Es sind noch rich­tig vie­le Bie­nen da. Ge­schätzt so 30000. Und was uns be­son­ders freut: Die Bie­nen ha­ben den Ho­ni­graum ent­deckt und an­ge­nom­men. Auf die Wachs­plat­ten ha­ben sie Zel­len ge­baut, die sie mit Ho­nig fül­len.

Ge­ra­de wach­sen neue Kö­ni­gin­nen her­an

Und wir ha­ben auch sechs Wei­sel­zel­len ent­deckt. Dar­in wach­sen die neu­en Kö­ni­gin­nen her­an. Da­mit nicht noch mehr Bie­nen die Kis­te in Nach­schwär­men ver­las­sen, ha­ben wir bis auf zwei Stück al­le Wei­sel­zel­len her­aus­ge­bro­chen. Wir wol­len näm­lich nicht, dass die Ca­pi­to­Bie­nen ih­re Ener­gie wie­der fürs Weg­flie­gen ver­wen­den, son­dern in die Ho­nig­her­stel­lung ste­cken – da­für schwär­men wir Im­ker näm­lich auch.

In sechs­ein­halb Me­tern Hö­he ha­ben sich Leo­pol­di­na und ih­re Bie­nen an ei­nem Aka­zi­e­n­ast nie­der­ge­las­sen. Um sie wie­der ein­zu fan­gen, muss­te die gro­ße Lei­ter auf­ge­stellt wer­den. Und dann ging das Fan­gen­spie­len in luf­ti­ger Hö­he los …

Fo­tos: An­dre­as Sti­el (6), Lea Thies (7)

In der Schwarm­fang­kis­te be­fin­det sich Leo­pol­di­na und die an­de­ren Bie­nen wol­len des­halb auch rein. Sie fol­gen ih­rem Duft. Nach ei­ner Nacht im Kel­ler durf­ten die Bie­nen in das neue Zu­hau­se ein­zie­hen. An­dre­as Sti­el roll­te da­für ein wei­ßes Tisch­tuch aus – und dann gab es ei­ne Bie­nen­pa­ra­de.

Hier wächst ei­ne neue Kö­ni­gin her­an. Das Wei­ße in der Mit­te der knub­be­li­gen Wei sel­zel­le ist die Lar­ve. Bald wird die Zel­le ver­de­ckelt. Dann ver­puppt sich die Lar­ve und nach acht Ta­gen ist die Kö­ni­gin fer­tig und schlüpft.

Hier siehst du den Bau­fort­schritt in der Bie­nen­kis­te. Ganz oben: die­se Wo­che, dar­un­ter: vor ei­nem Mo­nat.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.