Pres­se­stim­men

Schwabmuenchner Allgemeine - - Politik -

Die Süd­deut­sche Zei­tung schreibt:

Die bei­den ver­blie­be­nen Stüt­zen der Kli­ma-Al­li­anz (Eu­ro­pa und Chi­na) lau­ern schon auf die zu­sätz­li­chen Mil­li­ar­den, die sich oh­ne ame­ri­ka­ni­sche Kon­kur­renz mit er­neu­er­ba­ren Ener­gi­en oder Tech­no­lo­gi­en zur Ener­gie­ef­fi­zi­enz ver­die­nen las­sen wer­den. Ei­nes soll­te nur nicht ver­ges­sen wer­den: Chi­na ist und bleibt ein schwie­ri­ger Part­ner, aus vie­ler­lei Grün­den.

Die Zei­tung aus Wa­shing­ton meint:

Mit sei­ner rück­wärts ge­wand­ten Po­li­tik und sei­nen er­mü­den­den Es­ka­pa­den scheint Prä­si­dent Trump sein Bes­tes ge­ben zu wol­len, um zu schaf­fen, was un­mög­lich sein soll­te: die US-Prä­si­dent­schaft un­be­deu­tend für den Fort­schritt der Welt zu ma­chen.

Das Wie­ner Blatt kom­men­tiert:

Es mag pa­ra­dox klin­gen, aber die Eu­ro­pä­er kön­nen Do­nald Trump im Grun­de dank­bar sein. (...) Es er­öff­net sich ih­nen auf der Welt­büh­ne ei­ne neue Chan­ce, je lau­ter der US-Prä­si­dent „Ame­ri­ca first!“brüllt (...) Die Eu­ro­päi­sche Uni­on müss­te dem nur ent­ge­gen­set­zen, was sie aus ei­ge­ner Kraft bis­her nicht zu­stan­de ge­bracht hat: Mit „Vor­wärts Eu­ro­pa!“kön­nen die Mit­glied­staa­ten sich in der Welt ei­nen neu­en Stel­len­wert er­ar­bei­ten.

Die Schwei­zer Zei­tung schreibt da­zu:

Ver­mut­lich wird die kli­ma­feind­li­che Po­li­tik Trumps durch die nach­hal­ti­ge Stra­te­gie vie­ler (US-)Bun­des­staa­ten auf­ge­wo­gen. Das heißt: In den USA wer­den in den nächs­ten Jah­ren die Emis­sio­nen nicht sin­ken, son­dern sta­bil blei­ben.

In der slo­wa­ki­schen Zei­tung heißt es:

Den Kli­ma­wan­del zu leug­nen, wie das Do­nald Trump (...) ge­tan hat, ist ver­gleich­bar da­mit, zu be­strei­ten, dass die Er­de rund ist. Die Men­schen wei­gern sich oft, et­was zur Kennt­nis zu neh­men, das ih­nen un­be­quem ist und das sie zum Han­deln zwin­gen wür­de. Trump weiß, dass er das Of­fen­sicht­li­che ab­strei­ten und da­mit so­gar noch Stim­men ge­win­nen kann. An der Rea­li­tät än­dert er da­mit aber nichts. Und wie­der bie­tet er kei­ne Al­ter­na­ti­ve zu dem, was er sa­bo­tiert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.