Bun­des­wehr wird In­cir­lik ver­las­sen

Tür­kei bleibt im Streit um Be­su­che hart

Schwabmuenchner Allgemeine - - Erste Seite -

An­ka­ra Nach dem Schei­tern des letz­ten Ei­ni­gungs­ver­suchs zwi­schen Ber­lin und An­ka­ra wird die Bun­des­wehr al­ler Vor­aus­sicht nach vom tür­ki­schen Stütz­punkt In­cir­lik ab­ge­zo­gen: Bun­des­au­ßen­mi­nis­ter Sig­mar Ga­b­ri­el (SPD) sag­te am Mon­tag in An­ka­ra, er „be­dau­re“, dass die tür­ki­sche Re­gie­rung den Be­such deut­scher Ab­ge­ord­ne­ter in In­cir­lik wei­ter­hin ver­bie­te. Der Bun­des­re­gie­rung blei­be da­her nur der Ab­zug der Bun­des­wehr.

Im Dau­er­streit um das Be­suchs­ver­bot hat­te sich Ga­b­ri­el in An­ka­ra bei sei­nem tür­ki­schen Kol­le­gen Mev­lüt Ca­vu­sog­lu um ein Ein­len­ken be­müht. Die­ser sag­te nach dem Ge­spräch je­doch, ei­ne deut­sche De­le­ga­ti­on kön­ne den Na­to-Stütz­punkt in Konya be­su­chen, der­zeit aber nicht die Luft­waf­fen­ba­sis In­cir­lik, wo rund 260 deut­sche Sol­da­ten mit sechs Auf­klä­rungs­jets und ei­nem Tank­flug­zeug sta­tio­niert sind.

Ga­b­ri­el er­wi­der­te, er be­daue­re die Ent­schei­dung, „aber bit­te um Ver­ständ­nis, dass wir aus in­nen­po­li­ti­schen Grün­den wer­den die Sol­da­ten ver­le­gen müs­sen“. Er er­in­ner­te dar­an, dass die Bun­des­wehr ei­ne Par­la­ments­ar­mee sei und ein Be­such von Ab­ge­ord­ne­ten bei im Aus­land sta­tio­nier­ten Sol­da­ten je­der­zeit mög­lich sein müs­se.

Auch ein ein­stün­di­ges Ge­spräch des Mi­nis­ters mit Prä­si­dent Re­cep Tay­yip Er­do­gan brach­te kei­ne Fort­schrit­te. Schon zu­vor hat­te das tür­ki­sche Staats­ober­haupt auf die deut­sche Dro­hung mit ei­nem Ab­zug der Sol­da­ten de­mons­tra­tiv ge­las­sen re­agiert: „Wenn sie ge­hen, dann sa­gen wir eben Auf Wie­der­se­hen. Nichts wei­ter.“

Die Bun­des­wehr ist nach den Wor­ten von Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin Ur­su­la von der Ley­en (CDU) auf ei­nen Um­zug vor­be­rei­tet. Die Bun­des­re­gie­rung wer­de das wei­te­re Vor­ge­hen mor­gen im Ka­bi­nett „ge­mein­sam be­spre­chen und ent­schei­den“. Mit dem Flug­ha­fen Al Az­raq in Jor­da­ni­en ha­be man ei­ne ver­gleich­ba­re Al­ter­na­ti­ve für In­cir­lik ge­fun­den. Laut Ga­b­ri­el soll­te aber der Bun­des­tag das letz­te Wort ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.