Zim­mer Ser­vice

Schwabmuenchner Allgemeine - - Reise-journal -

Frü­her wur­den hier Staub­sau­ger pro­du­ziert. Jetzt ist die 200 Qua­drat­me­ter gro­ße Fa­b­rik­hal­le ei­ne Art Cam­ping­platz – na ja, wenn man ei­ne An­samm­lung von Wohn­wa­gen in ei­ner Hal­le über­haupt so nen­nen kann. Sil­ke Lo­ren­zen und Sa­rah Voll­mer ha­ben sich mit dem Hüt­ten­pa­last im Ber­li­ner Stadt­teil Neu­kölln ei­nen Traum er­füllt: Sie neh­men die deut­sche Schre­ber­gar­ten­men­ta­li­tät aufs Korn und ver­die­nen da­bei auch noch Geld.

Wer möch­te, kann sich im Hüt­ten­pa­last in ei­ner öko­lo­gi­schen Holz­hüt­te ein­mie­ten, ge­dämmt mit Hanf und auch sonst nur mit na­tür­li­chen Ma­te­ria­li­en ge­stal­tet. Der Al­te Pa­last da­ge­gen wur­de aus der Holz­ver­tä­fe­lung des ehe­ma­li­gen Emp­fangs­zim­mers ge­baut, in dem die Staub­saug­er­fa­bri­kan­ten Gäs­te will­kom­men hie­ßen. Wer mit sei­ner Liebs­ten an­reist, dem sei der „Her­zens­bre­cher“emp­foh­len, ein Wohn­wa­gen aus Alu­mi­ni­um, der 1959 in Dres­den ge­baut wor­den war und voll­kom­men ma­ro­de im Hüt­ten­pa­last an­kam. Über­haupt ha­ben die Be­trei­ber die­ses au­ßer­ge­wöhn­li­chen Ho­tels vie­le Ge­fähr­te vor dem Schrott­platz be­wahrt – auch „Puck“. Er be­stand nur noch aus ei­nem ver­ros­te­ten Alu­ge­stell und ein biss­chen Alu-Au­ßen­haut. Heu­te ist er ein char­man­tes Re­troZim­mer mit brei­tem Bett und Aus­blick auf all die an­de­ren Wohn­wa­gen und Hüt­ten in der Hal­le.

Im Hüt­ten­pa­last zu über­nach­ten, hat be­son­de­ren Charme. Mit­ten in der Groß­stadt in Cam­pinglau­ne zu kom­men, vor dem Cam­per im Alustuhl mit Se­gel­tuch­be­span­nung zu le­sen und trotz­dem un­ter Dach zu sein und bei al­le­dem noch nett mit Nach­barn aus al­ler Welt plau­dern... So was geht (zu­min­dest in Deutsch­land) wohl auch nur in Ber­lin. Nicole Prest­le

* In un­se­rer Ru­brik „Zim­mer-Ser­vice“stel­len wir Ho­tels, Pen­sio­nen und Fe­ri­en­häu­ser vor, die un­se­re Re­dak­ti­ons­mit­glie­der und Mit­ar­bei­ter aus­pro­biert ha­ben und be­mer­kens­wert fan­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.