Reise in die Zeit, als die Rö­cke kür­zer wur­den

Fest Young Art Kö­nigs­brunn ent­führt die Be­su­cher in die 60er-Jah­re. Pas­send zum Le­bens­ge­fühl und den Trends gibt es Mode zu se­hen und Mu­sik zu hö­ren. Doch die Gäs­te ler­nen auch, wie man ef­fek­tiv die Hüf­te schwingt

Schwabmuenchner Allgemeine - - Königsbrunner Zeitung - VON BET­TI­NA JÖDICKE BRAAS

Kö­nigs­brunn Ein Schel­lack­plat­ten­spie­ler, der so­gar noch funk­tio­niert, Mo­de­zeich­nun­gen aus Zeit­schrif­ten, To­ast Ha­waii und deut­sche Schla­ger zum Mit­sum­men: Beim Lol­ly­pop-Event in der Ju­gend­frei­zeit­stät­te Ma­trix am ver­gan­ge­nen Sams­tag ka­men für vie­le äl­te­re Be­su­cher Er­in­ne­run­gen auf, die jün­ge­ren Gäs­te staun­ten dar­über, wie man in den 60er Jah­ren ge­fei­ert hat – oh­ne Fern­se­her, Com­pu­ter und Smart­pho­ne.

Der Bi­ki­ni war da­mals ei­ne Re­vo­lu­ti­on

An­ge­sichts des hei­ßen Wet­ters und der Fra­ge, was die Men­schen da­mals im Som­mer wohl an­hat­ten, fal­len ei­nem die An­fän­ge des Bi­ki­nis ein. „Das war da­mals ei­ne Re­vo­lu­ti­on“, be­rich­tet Ute Kochin­ke vom Ver­an­stal­ter Young Art Kö­nigs­brunn, der als Bei­trag zum Dop­pel­ju­bi­lä­um – 175 Jah­re Ge­mein­de- und 50 Jah­re Stadt­er­he­bung – das Event in der Ma­trix or­ga­ni­siert. „Ich ha­be die Mo­de­trends die­ser Zeit noch mit­er­lebt. Erst ging es läs­sig zu, dann wur­den die Rö­cke kür­zer.“Der Mi­ni­rock spie­gel­te schließ­lich die Frei- heit, die Auf­bruch­stim­mung und die Le­bens­freu­de die­ser Zeit wi­der. Auch in der Mu­sik ent­wi­ckel­te sich der Trend in ei­ne Mi­schung aus Be­währ­tem und Aben­teu­er. „Ne­ben den deut­schen Schla­gern wa­ren der Ji­ve und der Twist und der Rock’n’Roll in. Aus Finn­land kam noch der Let­kiss da­zu und na­tür­lich hat­ten wir die Beat­les“, er­in­nert sich Ute Kochin­ke.

Zur Ein­stim­mung sang der Mehr­ge­ne­ra­tio­nen­chor un­ter der Lei­tung von Kul­tur­re­fe­rent Chris­ti­an Toth be­kann­te Schla­ger wie „Zwei klei­ne Ita­lie­ner“und „Schuld war nur der Bos­sa No­va“. Da­nach rock­te Stel­la Ma­ria Blu­men­fel­der mit ver­schie­de­nen Hu­la-Ho­op-Rei­fen und zeig­te, wie man ei­nen Trend, der da­mals wohl noch nicht Fit­ness hieß, in die heu­ti­ge Zeit holt und den Hüft­schwung in ei­nen Tanz ein­baut. Zum Es­sen gab es den in den 60erJah­ren an­ge­sag­ten To­ast Ha­waii mit ei­ner be­son­de­ren No­te: Ei­ne Kir­sche oben drauf durf­te nicht feh­len. Als Hö­he­punkt und zum Ab­schluss spiel­te die Band Ma­gic Mat­ze & The Hai­ry He­ard­brea­kers li­ve und un­ter frei­em Him­mel. Zu­vor prä­sen­tier­ten ei­ni­ge Da­men die Klei­der­mo­de samt Ac­ces­soires der 60er.

Die Grup­pe Young Art Kö­nigs­brunn ver­an­stal­tet vie­le kul­tu­rel­le Events und er­hielt 2015 den An­er­ken­nungs­preis zum Kul­tur­preis für ih­re krea­ti­ven und eh­ren­amt­li­chen Ak­tio­nen. Da Aus­stel­lungs­räu­me schwer zu fin­den und der Trans­port und die Vor­be­rei­tung müh­sam sind, hat sich Ute Kochin­ke ent­schlos­sen, dem­nächst bei sich zu Hau­se ei­ne klei­ne Ga­le­rie da­für ein­zu­rich­ten. Das Lol­ly­pop-Event war das ers­te ge­mein­sa­me Event mit der Ma­trix.

Fo­tos: Ute E. Kochin­ke

Die Klei­dung der 60er führ­ten Mo­dels bei ei­ner Mo­den­schau im Frei­en vor.

Fo­to: Bet­ti­na Jödicke Braas

Stel­la Ma­ria Blu­men­fel­der Mit­te zeig­te den Be­su­chern, wie man rich­tig mit dem Hu­la Rei­fen um­geht.

Mat­ze & The Hai­ry He­ard­brea­kers prä­sen­tier­ten schmis­si­gen Sound.

Fo­to: Bet­ti­na Jödicke Braas

Die Mode der 60er durf­te nicht feh­len: Ute Kochin­ke hat vie­le der Trends noch selbst mit­er­lebt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.