Sehr är­ger­lich

Schwabmuenchner Allgemeine - - Meinung & Dialog -

Zu „Nach Mord steht Kir­che in der Kri­tik“(Bay­ern) vom 8. Ju­ni:

Wann hö­ren end­lich die­se un­er­träg­li­chen Ver­all­ge­mei­ne­run­gen auf? Es ist wirk­lich ab­surd, von ei­nem Mord­fall, so schreck­lich er auch sein mag, auf den Rest de­rer, die sich als Asyl­be­wer­ber ha­ben tau­fen las­sen, zu schlie­ßen. Wenn al­le, die in un­se­rer Kir­chen­ge­mein­de woh­nen, sich so en­ga­gier­ten und so flei­ßig zur Kir­che gin­gen wie un­se­re drei jun­gen „Neuchris­ten“, dann müss­ten wir un­se­re evan­ge­li­sche Au­fer­ste­hungs­kir­che in Günz­burg zur Ka­the­dra­le um­bau­en! Was mich wirk­lich sehr är­gert, ist die re­gel­mä­ßi­ge Er­fah­rung, dass die größ­ten Schrei­er im­mer die­je­ni­gen sind, die schon lan­ge kei­ne Kir­che mehr von in­nen ge­se­hen ha­ben. Aber das ist ver­mut­lich auch nur ei­ne Ver­all­ge­mei­ne­rung. Pfar­rer Alex­an­der Bau­er, Günz­burg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.