Ukrai­ne er­öff­net Hos­tel für Tou­ris­ten in Tscher­no­byl

Schwabmuenchner Allgemeine - - Panorama -

Die Ukrai­ne hat in der nach dem Atomunfall 1986 ge­räum­ten Stadt Tscher­no­byl ein Hos­tel für Tou­ris­ten er­öff­net. Ers­te Gäs­te aus den USA, Neu­see­land und Dä­ne­mark hät­ten be­reits in den Ein- bis Drei­bett­zim­mern über­nach­tet, sag­te Ho­stel­ver­wal­te­rin Swet­la­na Grischt­schen­ko am Mitt­woch. Für um­ge­rech­net knapp sie­ben Eu­ro pro Tag sind Du­sche, Fern­se­hen und In­ter­net in­klu­si­ve. Für die Ver­pfle­gung gibt es in der ver­las­se­nen Stadt ei­ne Kan­ti­ne und ein Ge­schäft. Für den Be­such der 30-Ki­lo­me­ter-Zo­ne um das Atom­kraft­werk brau­chen Tou­ris­ten aber ei­ne Er­laub­nis. Im April 1986 ex­plo­dier­te Kraft­werks­block vier des so­wje­ti­schen Kern­kraft­werks. Gro­ße Ge­bie­te wur­den ra­dio­ak­tiv ver­seucht. Zehn­tau­sen­de muss­ten die Re­gi­on ver­las­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.