Rock trifft auf Klas­sik

Kul­tur Ei­ne Ham­mond­or­gel und Mu­si­ker aus der Re­gi­on ver­mit­teln Emo­tio­nen

Schwabmuenchner Allgemeine - - Raum Bobingen | Stauden - VON AN­JA FI­SCHER

Weh­rin­gen Ein fröh­li­cher Abend soll es wer­den, ver­sprach Mo­de­ra­tor und Sän­ger Wer­ner Ha­be­re­der den Kon­zert­be­su­chern im Bür­ger­saal von Weh­rin­gen. Das Ver­spre­chen wur­de mehr als er­füllt durch bes­te Mu­sik der Band „Ham­mOn­dS­trat“. Die Mu­si­ker aus der hei­mi­schen Re­gi­on hat­ten ihr Be­ne­fiz­kon­zert zu­guns­ten des Hel­fer­kreis Asyl un­ter das Mot­to „Rock meets Clas­sic“ge­stellt und Car­los San­ta­na als stil­vol­len Ein­stieg aus­ge­wählt.

Nicht nur da­mit wur­de die Ju­gend­zeit man­cher Be­su­cher wach­ge­ru­fen: „Un­se­re Ham­mond­or­gel ist noch ein Ori­gi­nal aus der da­ma­li­gen Zeit und wenn es zwi­schen den Stü­cken kurz dau­ert, dann liegt das dar­an, dass dar­an vie­le Reg­ler noch von Hand ein­ge­stellt wer­den müs­sen, um den rich­ti­gen Klang zu er­zeu­gen“, er­läu­ter­te Wer­ner Ha­be­re­der. Ein Kunst­stück, wel­ches Ge­org Vo­gl­ri­der, Grün­der der Band, per­fekt be­herrsch­te. Trotz­dem oder gera­de des­we­gen lohn­te es sich für die Be­su­cher, genau hin­zu­hö­ren, denn die Band nahm ihr Pro­gramm wört­lich. „Wenn Sie bei un­se­ren Stü­cken ne­ben der Ro­ckmu­sik auch Klän­ge von Schu­bert, Mo­zart oder Bach er­ken­nen, dann ha­ben sie recht“, be­fand Wer­ner Ha­be­re­der und er­zähl­te: „Wir ha­ben in un­se­ren Ar­ran­ge­ments im­mer wie­der ver­sucht, klas­si­sche Mu­sik und Ro­ckmu­sik mit­ein­an­der zu ver­bin­den.“Und so kre­ierte Ham­mOn­dS­trat ei­ne Mu­sik, die sich un­auf­dring­lich erst in die Oh­ren und dann in den Bauch schmug­gel­te, ei­ne Mu­sik, die Köp­fe und Fü­ße im Takt mit­wip­pen ließ. Das An­ge­bot, auf den nicht be­stuhl­ten Flä­chen zu tan­zen, schlu­gen die Be­su­cher zwar erst noch aus, als der Abend aber spä­ter wur­de, nut­zen doch ei­ni­ge Gäs­te die Ge­le­gen­heit zum Tanz. Ei­ne be­ein­dru­ckend ge­lun­ge­ne Kom­po­si­ti­on be­stand bei­spiels­wei­se aus dem Song „Ame­ri­ca“aus der West Si­de Sto­ry, da­zu ein The­ma von An­tonín Dvor­ˇáks Sin­fo­nie „Aus der neu­en Welt“, ver­bun­den mit Gos­pel­klän­gen. Her­vor­ra­gend, wie die­se drei doch so kon­trä­ren Stil­rich­tun­gen mit­ein­an­der har­mo­nier­ten. Ei­ne eben­falls fas­zi­nie­ren­de Mi­schung war das „Ron­do à la Bach“, ei­ne Mi­schung aus der Kan­ta­te „Je­su mei­ne Freu­de“von Jo­hann Se­bas­ti­an Bach und Pro­col Har­um mit „Grand Fi­na­le“. Sa­kra­le Klän­ge und Rock Klas­si­ker – Rock meets Clas­sic eben.

Weil sich nur gut ein­hun­dert Be­su­cher im Weh­rin­ger Bür­ger­saal ein­ge­fun­den hat­ten, hat­te das Kon­zert bei­na­he Wohn­zim­mer-At­mo­sphä­re. Die Mu­sik schuf da­bei den ver­bin­den­den Brü­cken­schlag zwi­schen den Be­su­chern im Saal und den Mu­si­kern auf der Büh­ne. Ge­org Vo­gl­ri­der lob­te das Pu­bli­kum als „auf­merk­sam“. „Es macht Spaß, für die­se Leu­te zu spie­len“, be­ton­te er.

Ganz still wur­de es im Raum, als Sän­ge­rin Ju­lia Gries­bau­er frei nach dem Lied von Beyon­cé das „Ave Ma­ria“an­stimm­te. „Be­geis­te­rung meets mu­sic“könn­te man in Ab­wand­lung des Mot­tos der Band sa­gen. Eben­falls be­geis­tert nah­men die Kon­zert­gäs­te das von Michae­la Bo­bin­ger und Ber­tram Haf­ner ge­sun­ge­ne Du­ett von Hu­bert von Goi­sern „Weit, weit weg“auf. Ei­ne be­son­de­re Kom­bi­na­ti­on war dann wie­der das „Ron­do à la Tur­ka“von Wolfgang Ama­de­us Mo­zart ge­mischt mit Bob Mar­leys „I Shot The She­riff“. Mit im Pu­bli­kum sa­ßen auch Bar­ba­ra Rusch vom Asyl­hel­fer­kreis Weh­rin­gen und die bei­den äthio­pi­schen Asyl­be­wer­ber Mulub­re­han Ki­ro­se und Da­wit Ass­fa. Rusch er­klär­te: „Klas­si­sche Mu­sik ist für die bei­den et­was ganz Neu­es. Und in der Kom­bi­na­ti­on mit Ro­ckmu­sik so­wie­so.“

Foto: An­ja Fi­scher

Ham­mOn­dS­trat in Weh­rin­gen (v. links): Ge­org Vo­gl­ri­der, Pe­ter Witt­mei­er, Wer­ner Ha­be­re­der, Ju­lia Gries­bau­er, Tho­mas Than­ner, Michae­la Bo­bin­ger und Ber­tram Haf ner.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.