Neue Ga­le­rie

Schwabmuenchner Allgemeine - - Feuilleton -

Der 1962 in Li­ma ge­bo­re­ne Pe­rua­ner Ser­gio Ze­val­los hat Dut­zen­de von be­kann­ten Per­so­nen aus­ge­wählt, de­nen er vor­wirft, sie sei­en „Per­sön­lich­kei­ten, de­ren Exis­tenz der Aus­lö­schung ei­nes wei­ten Spek­trums der Men­sch­lich­keit ge­wid­met ist“: Po­li­ti­ker, Wirt­schafts­füh­rer, Ter­ro­ris­ten, Au­to­kra­ten, Rüs­tungs­ma­gna­ten usw. Ih­re Foto-Por­träts ver­wen­det Ze­val­los, um Wachs­plas­ti­ken zu for­men, die das Aus­se­hen von in­dia­ni­schen Schrumpf­köp­fen ha­ben. Ver­tre­ten sind auch Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin von der Ley­en so­wie die Ter­ro­ris­tin Zschä­pe und Deut­sche-Ban­kChef John Cryan (Bild­mit­te).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.