Der „Frei­herr von Zech“und die Bier­spe­zia­li­tä­ten der Braue­rei Schimpf­le

Schwabmuenchner Allgemeine - - Sport Regional -

Schon seit 2003 macht die Braue rei Schimpf­le „ge­mein­sa­me Sa che“mit Con­stan­tin von Zech. Der Reichs­frei­herr aus dem be­nach bar­ten Deu­bach war aus der zwei ten Hälf­te des 17. Jahr­hun­derts ei­ne be­kann­te und be­lieb­te Per sön­lich­keit, der gu­tes Es­sen und Trin­ken schätz­te und ge­sel­li­ge Aben­de in sei­ner Schloss­wirt­schaft lieb­te. Der für sei­ne Tat­kraft be kann­te Frei­herr wet­te­te mit dem Wirt, er kön­ne ein bes­se­res Bier brau­en, als die­ser in sei­ner Gast stu­be an­bot. Nicht schwer zu er­ra ten, wer die Wet­te ge­won­nen hat. Denn über 300 Jah­re spä­ter wird die­se Bier­spe­zia­li­tät von der Braue­rei Schimpf­le mit er­le­se­nen Roh­stof­fen nach über­lie­fer­ter Brau­re­zep­tur ge­braut.

pm/bim

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.