Bei jun­gen Er­wach­se­nen wächst die Angst vor Krieg

Schwabmuenchner Allgemeine - - Politik -

Die Stim­mung von jun­gen Er­wach­se­nen in Deutsch­land hat sich ein­ge­trübt. Deut­lich häu­fi­ger als frü­her äu­ßer­ten sie bei­spiels­wei­se, Angst vor Krieg und Kri­mi­na­li­tät zu ha­ben, wie die Um­fra­ge „Ge­ne­ra­ti­on 2017“des Ma­ga­zins Ne­on er­gibt. 69 Pro­zent der Be­frag­ten ga­ben dem­nach an, Angst vor der Po­li­tik von US-Prä­si­dent Do­nald Trump zu ha­ben; 45 Pro­zent äu­ßer­ten die Be­fürch­tung, Op­fer ei­nes Ter­ror­an­schlags zu wer­den. 55 Pro­zent glaub­ten, dass es in Deutsch­land noch ein­mal Krieg ge­ben wer­de. In der letz­ten Ne­on-Stu­die im Jahr 2014 sei­en es nur 34 Pro­zent ge­we­sen. 54 Pro­zent macht vor al­lem der Frem­den­hass Sor­ge, 50 Pro­zent die Zu­wan­de­rung.

Fo­to: dpa

Die von der Künst­le­rin Ro­sa Treß ge schaf­fe­ne Do­brindt Büs­te.

UM­FRA­GE

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.