Re­gie­rungs­bil­dung in den Nie­der­lan­den schwie­rig

Schwabmuenchner Allgemeine - - Politik -

Ei­nen Mo­nat nach dem ers­ten Ver­such ist auch ein zwei­ter An­lauf zu Ko­ali­ti­ons­ver­hand­lun­gen zwi­schen vier nie­der­län­di­schen Par­tei­en ge­schei­tert. Die rechts­li­be­ra­le VVD von Pre­mier­mi­nis­ter Mark Rut­te, die links­li­be­ra­le D66, die christ­de­mo­kra­ti­sche CDA und die grü­ne Par­tei Gro­en­Links konn­ten sich auch bei ei­ner zwei­ten Run­de am Mon­tag nicht ei­ni­gen. Vor al­lem in der Fra­ge der Flücht­lings­po­li­tik sind die Par­tei­en zer­strit­ten. Knapp drei Mo­na­te nach der Par­la­ments­wahl ist da­mit wei­ter­hin un­klar, wann die Nie­der­lan­de ei­ne neue Re­gie­rung be­kom­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.