Tod nach Glüh­wein Streit

Pro­zess Mann er­schießt schwan­ge­re Ehe­frau

Schwabmuenchner Allgemeine - - Panorama -

Köln In Köln hat der Mord­pro­zess ge­gen ei­nen 49-Jäh­ri­gen be­gon­nen, der sei­ne schwan­ge­re Ehe­frau nach ei­nem Streit um ein Glas Glüh­wein er­schos­sen ha­ben soll.

Auf ei­nem Köl­ner Weih­nachts­markt sei es En­de 2016 zu ei­ner Aus­ein­an­der­set­zung ge­kom­men, weil die im fünf­ten Mo­nat schwan­ge­re Frau ei­nen Glüh­wein trin­ken woll­te, wie es in der am Mon­tag ver­le­se­nen An­kla­ge­schrift hieß. Der Streit ging dem­nach auf der Heim­fahrt wei­ter. Er es­ka­lier­te, die Frau äu­ßer­te Tren­nungs­ab­sich­ten und lief da­von. Der 49-Jäh­ri­ge folg­te ihr bis auf ei­nen Schul­hof und schoss ihr dort laut An­kla­ge zwei­mal aus nächs­ter Nä­he in Brust und Kopf.

Dem Mann wird vor dem Köl­ner Land­ge­richt zu­dem vor­ge­wor­fen, „die Schwan­ger­schaft ab­ge­bro­chen“zu ha­ben, in­dem er be­wusst das un­ge­bo­re­ne Kind tö­te­te. Sein wäh­rend der Er­mitt­lun­gen ab­ge­leg­tes Ge­ständ­nis wi­der­rief der Mann.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.