Ei­ne Be­grün­dung, die nicht ver­ständ­lich ist

Schwabmuenchner Allgemeine - - Augsburg - HIER SCHREI­BEN SIE IH­RE MEI­NUNG Franz Reich, Schwab­mün­chen

Zum Ar­ti­kel „Das kos­ten Ti­ckets in Bus und Bahn ab 2018“vom 14. Ju­ni: We­gen zu ho­her Kos­ten soll das Spa­rabo erst ab 9 Uhr kom­men. Wie das vom AVV be­auf­trag­te Be­ra­tungs­un­ter­neh­men Mo­bi­lité auf sei­ne Be­rech­nun­gen kommt, bleibt un­ver­ständ­lich. We­der Stadt­wer­ke noch Bahn noch Bus­un­ter­neh­men wür­den bei ei­ner Aus­wei­tung des Spa­ra­bos ein Fahr­zeug mehr ein­set­zen als bis­her.

Die Be­haup­tung, dass mehr Trams oder Bus­se nö­tig wä­ren, ist nicht be­legt. Wel­che Wür­fel oder Zu­falls­ge­ne­ra­to­ren ha­ben al­so die­se Be­rech­nun­gen aus­ge­wor­fen? Ab 8 Uhr sind nach mei­ner Er­fah­rung die rei­nen Re­gio­nal­ver­bin­dun­gen (Aus­nah­me Stra­ßen­bahn­li­nie 3 zur Uni) nicht mehr über­füllt. Und ei­ne gro­ße Grup­pe der mög­li­chen Nut­zer (die Se­nio­ren) darf seit vie­len Jah­ren zwi­schen 8 und 9 Uhr fah­ren, oh­ne dass zu­sätz­li­che Fahr­zeu­ge ein­ge­setzt wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.