500 000 Eu­ro für Schwa­begg

In­ves­ti­ti­on Stadt er­hält För­der­be­scheid für das Dorf­ge­mein­schafts­haus

Schwabmuenchner Allgemeine - - Raum Schwabmünchen - VON CHRIS­TI­AN GALL

Schwab­mün­chen/Krum­bach Für die Er­rich­tung ei­nes Dorf­ge­mein­schafts­hau­ses samt Feu­er­wehr­haus im Orts­teil Schwa­begg hat die Stadt Schwab­mün­chen beim Amt für Länd­li­che Ent­wick­lung Schwa­ben ei­nen Zu­schuss­an­trag ge­stellt. Nun konn­ten Ver­tre­ter der Stadt den För­der­be­scheid in Krum­bach ent­ge­gen­neh­men.

Die För­de­rung rich­tet sich nach ei­ner Richt­li­nie für Dorfer­neue­rungs­und In­fra­struk­tur­pro­jek­te zur Um­set­zung des EU-För­der­pro­gramms ELER (Eu­ro­päi­scher Land­wirt­schafts­fonds für die Ent­wick­lung des länd­li­chen Raums). Das Pro­gramm dient der Ver­bes­se­rung der Le­bens-, Wohn- und Ar­beits­ver­hält­nis­se auf dem Land. Ins­ge­samt wer­den in Schwa­ben bei der ak­tu­el­len Aus­wahl­run­de 14 Pro­jek­te mit ei­ner Ge­samt­sum­me von 4,8 Mil­lio­nen Eu­ro ge­för­dert.

Für das Dorf­ge­mein­schafts­haus in Schwa­begg be­trägt die För­der­sum­me et­wa 500 000 Eu­ro. Die För­de­rung er­folgt durch den Frei­staat Bay­ern, die Bun­des­re­pu­blik und die Eu­ro­päi­sche Uni­on, die bis zu 80 Pro­zent der För­de­rung über­nimmt.

Die Um­set­zung des Pro­jekts soll nun zü­gig vor­an­ge­trie­ben wer­den. Als ers­ter Schritt sind archäo­lo­gi­sche Aus­gra­bun­gen not­wen­dig. Der Auf­trag hier­für wur­de be­reits er­teilt.

(SZ)

Fo­to: Die­ter Jeh­le

Ver­tre­ter der Stadt konn­ten nun den För­der­be­scheid in Krum­bach ent­ge­gen­neh­men. Von links: Stadt­bau­meis­ter Ste­fan Mi­chel­feit, Jo­hann Hu­ber (Prä­si­dent des Am­tes für Länd­li­che Ent­wick­lung), Bür­ger­meis­ter Lo­renz Mül­ler, Stadt­rat Andre­as Rest und Mar­tin Braun (Amt für Länd­li­che Ent­wick­lung).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.