EU zahl­te an die Tür­kei bis­her 222 Mil­lio­nen Eu­ro

Schwabmuenchner Allgemeine - - Politik -

Die Re­gie­rung in An­ka­ra hat aus dem Mil­li­ar­den­pa­ket der EU für sy­ri­sche Flücht­lin­ge in der Tür­kei bis­lang 222 Mil­lio­nen Eu­ro di­rekt er­hal­ten. Die Gel­der gin­gen an das Bil­dungs- und Ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um so­wie die tür­ki­sche Ge­ne­ral­di­rek­ti­on für Mi­gra­ti­ons­ma­nage­ment. Die EU ar­bei­tet seit No­vem­ber 2015 eng mit der Tür­kei in der Flücht­lings­kri­se zu­sam­men. Da­mals ver­spra­chen die Eu­ro­pä­er An­ka­ra für 2016 und 2017 drei Mil­li­ar­den Eu­ro für die Ver­sor­gung von Sy­ri­en-Flücht­lin­gen. Im März 2016 folg­te ein Ab­kom­men, in dem sich An­ka­ra ver­pflich­te­te, al­le neu auf den grie­chi­schen Ägä­is-In­seln an­kom­men­den Flücht­lin­ge zu­rück­zu­neh­men.

(afp)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.