Ge­ra­de ein­mal 14 Zei­len für 7000 Eu­ro Geld­stra­fe

Schwabmuenchner Allgemeine - - Sport Regional - Le­ser­brief zum Be­richt „Der FCA zahlt 7000 Eu­ro Stra­fe“zur Aus­ga­be vom 20. Ju­ni 2017 Her­bert Pich­ler, Augs­burg

Ge­ra­de ein­mal 14 Zei­len ist der AZ die Mel­dung wert, dass der FCA 7000 Eu­ro Stra­fe für Be­cher­wür­fe von Zu­schau­ern ge­gen den Vier­ten Of­fi­zi­el­len zah­len muss. Liegt die knap­pe Be­richt­er­stat­tung dar­an, dass der Vier­te Of­fi­zi­el­le sich in der Re­gel vor der Haupt­tri­bü­ne auf­hält, wo ja das ver­meint­lich ge­ho­be­ne­re Fuß­ball­pu­bli­kum sei­nen Platz hat und man die­se Ak­ti­on so­mit nicht den ach so bö­sen Ul­tras in die Schu­he schie­ben kann? Da­ge­gen wur­de erst kürz­lich auf ei­ner Drit­tel­sei­te im Lokalteil be­rich­tet, dass ein Bus, mit dem Ul­tras un­ter­wegs wa­ren, be­schä­digt wur­de. Al­ler­dings gab es in die­sem Fall kei­ne An­zei­ge, und der ent­stan­de­ne Scha­den wur­de laut Aus­kunft des Bus­un­ter­neh­mers von den Ver­ur­sa­chern be­gli­chen. Aber dass hier ja nie­mand ei­ne ein­sei­ti­ge Be­richt­er­stat­tung zu­las­ten der un­ge­lieb­ten Ul­tras ver­mu­tet!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.