Kö­nigs­brunns Künst­ler fei­ern ih­re Hei­mat

Er­öff­nung Mit der Jah­res­aus­stel­lung set­zen Ma­ler des Künst­ler­krei­ses zum Ju­bi­lä­um die Brun­nen­stadt in Sze­ne: Pas­send zum Jah­res­mot­to „Die Stadt“wur­den mar­kan­te Bau­wer­ke und Po­li­ti­ker künst­le­risch be­ar­bei­tet

Schwabmuenchner Allgemeine - - Königsbrunner Zeitung - VON SABINE HÄM­MER

Kö­nigs­brunn Zur kul­tu­rel­len Gautsch fin­det der­zeit bis ein­schließ­lich Mitt­woch, 12. Ju­li, die neu­es­te Jah­res­aus­stel­lung des Kö­nigs­brun­ner Künst­ler­krei­ses statt. 18 Ma­le­rin­nen und Ma­ler prä­sen­tie­ren in Ko­ope­ra­ti­on mit dem Kul­tur­bü­ro im Kunst-Kar­ree des Rat­hau­ses ei­ne viel­sei­ti­ge Aus­wahl ih­rer Bil­der und Col­la­gen pas­send zum Jah­res­mot­to „Die Stadt“.

Die fei­er­li­che Ver­nis­sa­ge war trotz tro­pi­scher Tem­pe­ra­tu­ren im Rat­haus Foy­er, sehr gut be­sucht. Sie wur­de vom Per­cus­sion-Duo Schlag2 Augs­burg, Ru­di­men­tal Rum­bleF­lo­ri­an Ress und Se­bas­ti­an Hausl, dy­na­misch und hoch­klas­sig mit un­ter­schied­li­chen Schlag­in­stru­men­ten um­rahmt.

Bür­ger­meis­ter Franz Feigl, dies­mal als Por­trät aus der Hand von Franz Gün­ther, qua­si Teil der be­son­de­ren Aus­stel­lung zum Dop­pel­ju­bi­lä­um der Brun­nen­stadt, wür­dig­te den Künst­ler­kreis und des­sen Be­tä­ti­gungs­feld: „Die sehr en­ga­gier­ten Künst­le­rin­nen und Künst­ler be­tei­li­gen sich re­gel­mä­ßig am Ge­sell­schafts­und Stadt­le­ben“, be­ton­te Feigl. „Die ak­tu­el­le Aus­stel­lung se­he ich als Hom­mage an die Stadt und das Zu­sam­men­wir­ken von Ge­sell­schaft und Stadt“.

Be­son­ders freu­te sich Feigl, dass er an die­sem Abend auch die 292 star­ke, druck­fri­sche Ju­bi­lä­ums­chro­nik kurz vor­stel­len konn­te, in der sich ei­ne Viel­zahl der Kö­nigs­brun­ner Ver­ei­ne und Or­ga­ni­sa­tio­nen, dar­un­ter auch der KKK vor­stel­len. „Sie wird dann auf der Gautsch zum Preis von zehn Eu­ro zum Kauf an­ge­bo­ten“, in­for­mier­te Franz Feigl.

In sei­ner pas­send zur Aus­stel­lung kom­po­nier­ten Lau­da­tio stell­te Frank Pfeil­schif­ter im An­schluss die ak­ti­ven Künst­ler und de­ren Ex­po­na­te an­schau­lich und char­mant vor: Ein be­son­de­rer Hin­gu­cker ist die Bil­der­ga­le­rie von Franz Gün­ther, der al­le vier Bür­ger­meis­ter in Acryl por­trä­tier­te.

Den Weg durch die Brun­nen­stadt, da­zu Skiz­zen di­ver­ser Ak­ti­vi­tä­ten dort, hielt Klaus-Pe­ter Gla­ser als Col­la­ge fest. Als huld­voll an­mu- ten­des Kö­ni­gin­nen-Por­trät blickt die Brun­nen­fi­gur vom Rat­haus­brun­nen, ge­malt von Clau­dia Schrött­le, auf die Be­su­cher her­ab.

Dem Wohn­raum in der Stadt wid­me­ten sich In­grid Mau­rer und Marie-Lui­se Rei­chelt künst­le­risch, wäh­rend Sabine Knör­rer den Bus­bahn­hof mit Öl­krei­de und Tu­sche skiz­zier­te. Auch das reich­hal­ti­ge Frei­zeit­an­ge­bot vom Bum­meln, Se­geln über Eis­ho­ckey, Bauch­tanz, bis zum Ver­wei­len im Ca­fé gibt es zu Ent­de­cken. So­gar ech­ter Kö­nigs­brun­ner Sand wur­de von Frank Pfeil­schif­ter in des­sen Stra­ßen­bild ver­ar­bei­tet – im Rück­blick auf al­te Zei­ten und das einst längs­te Stra­ßen­dorf Deutsch­lands.

Wäh­rend Hil­de­gard Floss­mann die Brun­nen­stadt mit ei­nem al­ten Baum ver­gleicht, der neue Trie­be treibt, wid­met sich der künst­le­risch um­ge­setz­te Wunsch von Sabine Häm­mer ei­ner grü­nen Stadt mit vie­len Bäu­men und Pflan­zen. Klei­ne For­ma­te zum The­ma, von Uschi Bih­ler, Ger­hard Prot­zer, Ma­ria Groß, gibt es in den Vi­tri­nen zu ent­de­cken. Be­sich­tigt wer­den kann die Aus­stel­lung zu den Öff­nungs­zei­ten im Rat­haus: Mon­tag bis Frei­tag, 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr, Di­ens­tag und Don­ners­tag, 15 Uhr bis 18 Uhr.

Fo­tos: Sabine Häm­mer

Zum Dank für ihr En­ga­ge­ment er­hiel­ten die ak­ti­ven Künst­ler im Rah­men der Jah­res­aus­stel­lung Kunst Kar­ree von der Stadt Ro­sen über­reicht.

In­ge Naumann ge­fiel das Bild „Brun­nen­kö­ni­gin“von Clau­dia Schrött­le (rechts) be­son­ders gut.

Die ge­wis­se Ähn­lich­keit mit sei­nem Por­trät (ge­malt von Franz Gün­ther) ge­fiel Bür­ger­meis­ter Franz Feigl.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.