Bay­erns Be­am­te be­kom­men mehr Geld

Schwabmuenchner Allgemeine - - Wirtschaft -

Gu­te Nach­rich­ten für Bay­erns Be­am­te: Die Staats­be­diens­te­ten im Frei­staat er­hal­ten mehr Geld. Dies hat der baye­ri­sche Land­tag ges­tern be­schlos­sen. In An­leh­nung an die jüngs­te Ta­rif­ei­ni­gung im Öf­fent­li­chen Di­enst wer­den die Be­zü­ge in die­sem Jahr um 2,0 Pro­zent und 2018 noch­mals um 2,35 Pro­zent an­ge­ho­ben. Zu­dem er­hal­ten die Be­am­ten am 1. Au­gust ei­ne ein­ma­li­ge Son­der­zah­lung, den Bay­ern-Bo­nus, von 500 Eu­ro. Die Er­hö­hun­gen schla­gen sich im Lan­des­haus­halt in Mehr­aus­ga­ben für das Jahr 2017 in Hö­he von rund 480,1 Mil­lio­nen Eu­ro nie­der, und für das Jahr 2018 in Hö­he von rund 794,8 Mil­lio­nen Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.