Reichs­bür­ger Schüs­se: Kei­ne ho­he Stra­fe für Po­li­zist

Schwabmuenchner Allgemeine - - Bayern -

Nach den töd­li­chen Schüs­sen ei­nes „Reichs­bür­gers“aus Ge­or­gens­g­münd muss sich ein mit­an­ge­klag­ter Po­li­zist nur we­gen Ver­sto­ßes ge­gen das Waf­fen­ge­setz ver­ant­wor­ten. Beim Vor­wurf der fahr­läs­si­gen Tö­tung und Kör­per­ver­let­zung im Amt durch Un­ter­las­sen sah das Land­ge­richt Nürn­berg-Fürth kei­nen aus­rei­chen­den Tat­ver­dacht und lehn­te die Er­öff­nung ei­nes Haupt­ver­fah­rens ab. Der „Reichs­bür­ger“hat­te ei­nen Be­am­ten ei­nes Spe­zi­al­ein­satz­kom­man­dos ge­tö­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.