Dis­kus­si­on: Sin­ken jetzt TV Ge­büh­ren?

ARD und ZDF spa­ren bei Sportrechten

Schwabmuenchner Allgemeine - - Sport -

Han­no­ver Kein Olym­pia, kei­ne Cham­pi­ons Le­ague, we­ni­ger Län­der­spie­le: ARD und ZDF sind beim Wett­bie­ten um teu­re TV-Rech­te zu­letzt ei­ni­ge Ma­le leer aus­ge­gan­gen. Müss­ten da nicht die Ge­büh­ren sin­ken? Die zu­stän­di­ge Kom­mis­si­on hält das zu­min­dest für mög­lich – die Sen­der na­tur­ge­mäß nicht. „Von ei­nem gran­dio­sen Ver­lust an Sportrechten für die Öf­fent­lich-Recht­li­chen kann der­zeit nun wirk­lich nicht die Re­de sein“, sag­te ARDS­port­ko­or­di­na­tor Axel Bal­k­aus­ky. Er re­agier­te da­mit auf ei­ne Aus­sa­ge von Heinz Fi­scher-Heidlber­ger. Der Chef der Kom­mis­si­on zur Er­mitt­lung des Fi­nanz­be­darfs der Rund­funk­an­stal­ten (KEF) hält ei­ne Ge­büh­ren­sen­kung für denk­bar. Er hat­te in der Sport Bild ge­sagt: „Die Kom­mis­si­on wird die Ein­spar­po­ten­zia­le sorg­fäl­tig prü­fen und die Dif­fe­renz aus nicht be­nö­tig­ten Mit­teln für Sport­rech­te und Kos­ten des Er­satz­pro­gramms aus­wei­sen.“Der­zeit be­trägt der Rund­funk­bei­trag 17,50 Eu­ro im Mo­nat.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.